11
Navigation
Aktuelle Ausgabe
Leserbrief schreiben
Board
Impressum

Suchen

Titel: | Text:

Inhalt

Archiv
Ausgabe:
Kompaktübersicht
Artikelübersicht
Steckbriefe
Zitate
Partys
jabberj Cartoons
Fidos Abenteuer

Newsletter
Hinweis zum Datenschutz: Die Mailadressen werden weder veröffentlicht noch an Dritte weitergegeben. Sie dienen lediglich dem Zweck, Interessenten der SNN das Erscheinen einer neuen Ausabe mitzuteilen und werden darüber hinaus nicht verwendet. Selbstverständlich kann der Interessent seine Eintragung jederzeit wieder löschen lassen.

Vorwort
von chmul

Wer geglaubt hatte die SNN würde die Lizenz zum witzisch-sein abgeben nur weil die närrischen Tage (endlich) vorbei sind, muss sich mit dem heutigen Tag eines Besseren belehren lassen. Ganz im Gegenteil gnadenloser denn je gehen wir gegen schlechte Laune und Langeweile vor. Noch schamloser nutzen wir unseren schier unendlichen Schatz an Bildern und Texten um der Fröhlichkeit zum Sieg zu verhelfen.

Wir schrecken in unserem Kampf gegen schurkische Miespeter nicht einmal vor dem Einsatz unserer Geheimwaffen zurück: Bilder aus der Vergangenheit und Einblicke in die erschreckende Wirkung von Quizsendungen.

Außerdem, wie immer, die Rubriken 'Cartoon', 'Steckbrief' und 'Hotlinks'. Und sollte sich danach immer noch irgendwo ein Häufchen schlechte Laune verstecken, gibt ihm unsere Einstimmung auf die nahende Boardparty definitiv den Rest.

Lehnt Euch zurück und genießt die Show!
Alles Millionär, oder was?

Reden wir über das Fernsehen! Reden wir über Quizshows im Allgemeinen und die Sendung 'Wer wird Millionär?' im Speziellen. Warum erfreut sich diese Sendung, die in Deutschland einen wahren Boom an Quizsendungen ausgelöst hat, ungebrochener Beliebtheit? Oberflächlich betrachtet mag es daran liegen, dass Günter Jauch einer der souveränsten Moderatoren ist und seine Versuche einen Kandidaten in einen Joker zu quatschen oder ihn davon abzuhalten bei der 100 Euro Frage den dritten Joker auch noch zu versauen. Auch die Möglichkeit, dass der durchschnittliche BLÖD-Zeitungs Leser auch die Chance hat 500 oder gar 1000 Euro zu gewinnen wird dem unkritischen Betrachter Grund genug dafür sein, dass WWM unangefochten Quizshow Nummer ein in der Republik ist.

Aber wir wissen es besser, wir sind weder oberflächlich noch unkritisch. WWM ist eine sehr gut organisierte Freakshow, wir können alle Winkel des menschlichen Gefühlslebens auskosten, wenn wir zusehen. Scham, Freude (meist Schaden-), Wut, Unglaube, Schock, Entspannung und Mitleid, ja vor allem Mitleid. Mitleid mit diesen armen Kreaturen, die nicht einmal in der Lage sind die Himmelsrichtungen richtig zu sortieren. N O S W, ist doch echt sooo einfach. Ach so, im Gegenuhrzeigersinn! Yo, aber gewusst hätte ich's schon....

Zur Raserei treiben mich meist diejenigen Kandidaten, die bei der Vorstellung zu Beginn der Sendung mit ihrem Maskottchen in die Kamera winken (Steigerung: Ich nehme das Ärmchen meines Teddys und winke damit). Um diesen kleinen Begleiter rankt sich dann meist noch eine putzige Geschichte die im Extremfall auch noch mit dem Freund/Ehemann zu tun hat, der im Publikum sitzt und die Däumchen des Zwillingsteddys drückt. Krisch Plaque!

Ebenfalls eine echte Nervenprobe sind Kandidaten, die nicht in der Lage sind Fragen einfach nur zu beantworten. Beispiel: Wie heißt unser derzeitiger Bundeskanzler? A: Helmut Kohl B: Gerhard Schröder C: Richard Gere D: Daniel Küblböck. Das Leben könnte so schön sein, wenn sich der Kandidat einfach auf die richtige Antwort beschränken würde. Antwort B oder zur Not noch B: Gerhard Schröder. Aber nein, so einfach machen sie es mir nicht.

Um mich zur Weißglut zu treiben wird die Antwort folgendermaßen formuliert: Aha, ja, also A kann's schon mal nicht sein, der war zwar, glaub' ich mal Außenminister oder so was, aber bei der CDU. D ist es auch nicht, obwohl er auch bekloppt ist (<< Riesenlacher!!) und C habe ich noch nie gehört, klingt aber auch so gar nicht deutsch. Ich glaube es ist B: Gerhard Schröder. Zeit für meine Baldriantropfen....

Die Auswahl des passenden Jokers ist auch so eine Sache. DAS Patenrezept für die Entscheidung welcher Joker der Bessere ist gibt es nicht. Wohl aber ein paar wirklich simple Regeln, die aber konsequent missachtet werden. Zunächst ein Mal ist es nicht klug einen Telefonjoker zu nehmen, den man vor der Show nicht angegeben hat. Das nützt es dann auch nichts, wenn man dessen Nummer zufällig im Kopf hat.

Den Publikumsjoker sollte man nur nehmen, wenn man zuvor nicht schon alle Lösungen durchdiskutiert hat und 'sicher' ist, dass Antwort 'B' und 'D' auf keinen Fall richtig sind. Die Hälfte des Publikums stimmt dann nämlich automatisch auch für 'A' oder 'C' und die Hälfte die es wirklich wüsste (es ist Antwort 'D', war doch klar, oder?) wird dann verunsichert. Das führt dann zu Ergebnissen wie 'A' 33% 'B' 20%, 'C' 25% und 'D' 22%, na vielen Dank.

Am besten finde ich es aber, wenn jemand der um's Verrecken keine Ahnung hat, als erstes den 50:50 Joker wählt. Zum Totlachen finde ich es dann noch, wenn er ernsthaft enttäuscht ist, dass er mit den verbleibenden beiden Antworten immer noch nichts anfangen kann.

Interessant sind diesem Zusammenhang noch zwei andere Sachen. Die Kombination 50:50 und dann Publikumsjoker führt seltsamerweise immer dazu, dass auch die beiden im ersten Durchgang ausgeschlossenen Antworten zusammen noch 3-5% Zustimmung erhalten. Entweder gibt es wirklich Menschen, die trotz aller gegenteiligen Anzeichen an Ihrer Meinung festhalten oder es geht dabei getreu dem Leitspruch 'Witzischkeit kennt keine Grenzen'. Nicht weniger originell sind die Schätzernaturen unter den Kandidaten, die ihrem Drang auch im Gespräch mit dem Telefonjoker nachgeben und die Hälfte der zur Verfügung stehenden Zeit mit Begrüßungsfloskeln verschwenden. Schnell, noch drei Sekunden! Ok, die Antwort lautet 100%ig......... Tja, Pech gehabt!

Natürlich macht es zu Hause auch unheimlich Spaß mitzuraten. Was heißt raten? Wissen, wir wissen doch die Antworten immer. Na ja, zumindest liegt die Chance, dass wir richtig liegen 50:50, wenn meine Frau anderer Meinung ist als ich. Aber Millionär wäre ich definitiv schon mal geworden. Wenn ich mich beworben und das Glück gehabt hätte ausgewählt zu werden. Wenn ich weiter die Anfangsaufgabe richtig und am schnellsten gelöst hätte und dann noch die 15 Fragen gekommen wären, die ich in den vergangenen 50 Sendungen schon richtig beantwortet habe. Ich war also echt nah dran an der Million...
[chmul]
Astrominus im Zwielicht

Jumper , seines Zeichen's Bayern-Beauftragter, bezichtigt Astrominus der größte Bayern-Fan aller Zeiten zu sein. Sollte sich das bestätigen, so wäre dieses ein Skandal wie er noch nicht dagewesen ist. Hatte doch Astrominus bisher immer steif und fest behauptet den FC Bayern auf's tiefste zu verachten.

Um seine Behauptung zu stützen, legte Jumper sogleich einen Mitgliedsausweis auf den Namen Astrominus und der Mitgliedsnummer 00001 vor. Aus welcher Quelle er diesen hat, wollte er uns aber nicht verraten. Das bei Astrominus , aufgrund dieser Massiven Anschuldigungen, die Nerven blankliegen, unterstrich er damit, das er dem Urheber des ganzen in aller Öffentlichkeit Prügel angedroht hat. Jumper überlegt derweil, welche Maßnahmen weiterhin gegen Astrominus getroffen werden sollten, um ihn endlich als einer der größten Bayern-Fans aller Zeiten zu entlarven.

So wurde eigens von Jumper ein Privatdetektiv angeheuert, der nun endgültig die Fanzugehörigkeit von Astrominus nachweisen sollte. Nachdem dieser nun heimlich in Astro's Büro eingedrungen war, konnte er umfangreiches Beweismaterial sicherstellen. Doch Trotz aller erdrückender Beweislast streitet Astrominus nach wie vor jegliche FC Bayern Sympathie ab. Des weiteren behauptet der Beschuldigte, man habe ihm diese ganzen Reliquien nur untergejubelt, um ihn in ein falsches Licht zu rücken. Er spricht gar von einer Verschwörungskampagne gegen ihn. In diesem Zusammenhang nannte er Namen wie Tequilla , TheWonder , Desperado , ToSo und AlterKnacker , was er allerdings nicht nachweisen kann. Die angesprochenen streiten vehement eine Beteiligung an irgendwelchen Aktivitäten gegen Astrominus ab, zeigen allerdings wenig Mitgefühl mit ihm.

Auch die letzten verbündeten von Astrominus scheinen langsam von ihm abzurücken. So wird innerhalb des Redaktions-Teams heftigst Diskutiert, inwieweit ein Bayern-Fan als Chefredakteur überhaupt noch tragbar ist, und ob es nicht sinnvoll wäre, bis zur endgültigen Klärung des Sachverhaltes Astrominus zu beurlauben. So heißt es in einer von chmul , jabberj und Jim Duggan unterzeichneten Presseerklärung: "Wir sind bestürzt und sehr betroffen von der ganzen Sache, und stellen fest nichts von den dunklen Aktivitäten unseres Chefredakteurs gewusst zu haben. Astrominus war zwar stets Hart und ungerecht zu uns, aber das hat er trotzdem nicht verdient."

Was aber, wenn Astrominus weiterhin abstreitet ein wahrer Bayern-Fan zu sein ? Doch dafür hat Jumper auch schon eine Lösung parat, in dem er meinte, man solle ihn bei einem Heimspiel des FCB auf die Bank neben Hoeneß setzten, dann würde er schnell sein wahres Gesicht zeigen. Einzig Bayern-Torwart Oliver Kahn hat einige bedenken, da er befürchtet dass man ihn aus versehen einwechselt, womit die Eigentor-Gefahr drastisch ansteigen würde.
[]

von Astrominus
Das ist die letzte SNN vor der Boardparty, und so möchten wir versuchen auch dem allerletzten unentschlossenen noch gehörig Appetit zu machen.
Etwas weiter unten findet ihr als Überzeugungsgrundlage noch ein paar Impressionen der vergangenen Boardparty's.
Also dann nichts wie noch angemeldet, denn noch ist es nicht zu spät.

Zum letzten mal, das wichtigste auf einem Blick.
Termin:
Samstag, den 12. April 2003
ab 18 Uhr im Gasthof/Hotel "Grüner Hof"
Grün 9
77736 Zell/Unterharmersbach
Tel: 07835 /633-0
Ansprechpartner: MWBroker
Zimmerreservierung: buchung@wohlfuehlboard.de
Essensbestellung: Thread
Anmeldung: Thread
Webseite: klick
Anreise: klick


Supernature und Pennywise haben sich persönlich vom ordnungsgemäßen Zustand des Austragungsortes überzeugt. Die nun folgenden Bilder sind ein Beleg dafür, das der Schwarzwald außer Bäumen, auch noch anderes zu Bieten hat.

Wie ihr hier sehen könnt, liegt das Hotel "Grüner Hof" fernab jeglicher Zivilisation.
Na ja - stimmt nicht ganz, so gibt es jede menge interessante Ausflugsziele,welche diejenigen, die schon am Freitag anreisen in Anspruch nehmen können. Also, Langeweile könnt ihr glatt vergessen.
Die Zimmer sind so geräumig, das sogar Betten darin bequem einen Platz gefunden haben.
MWBroker und Pennywise mussten sogar eine Pause einlegen, als sie eines der Zimmer durchschritten hatten.
Also, das sieht doch alles sehr einladend aus.
Das Örtchen wurde von Pennywise persönlich auf absolute "Lolly-Tauglichkeit" geprüft, und für sicher empfunden. Die Schüssel scheint fest verankert zu sein, und ist imstande auch den widrigsten Umständen stand zu halten.
Dafür gibt es den Penny-Daumen in Gold.
Das Test-Team gönnte sich nach der schweren aufreibenden Arbeit eine kleine Ruhepause, die sie sich auch wahrlich verdient hat. wobei sie doch noch ein Manko feststellen mussten.
Die Trinks sind einfach viel zu schnell leer.

Wie es damals war....
....in Berlin...

Am 6.10.2001 fand in Berlin die allererste Boardparty statt....
Der Reichstag...
...wurde sofort besetzt....
..dann ging's zur Party
Man war ja Hungrig
Mahlzeit
geknuddel zum Nachtisch
Wer Das ???
Diese Bilder werden...
...präsentiert von Colgate.
nicht nur der Tisch war rund.
Der Beweis: Penny hat eine Tasse
Das Opfer...
...und der Täter.

....oder in Düsseldorf
Die zweite Boardparty ließ nicht lange auf sich warten, und fand am 12.05.2002 in Düsseldorf statt.
Man hat sich gesammelt
und ist geschlossen eingefallen,
zur allgemeinen "Hausbesetzung" ?
Supi's neueste...
...Bettlektüre.
Unser Alpen-Cowboy
SM total "verhexxxt".
Was da wohl drinn ist...
...klar was sonst.
Detailansicht
Wo ist hier nur der Ausgang
Smalltalk im grünenalles Flasche leer
Junge Hüpfer..
..und alte Knacker

Zusammengestellt und betextet von Astrominus
Zitate und Cartoon


Dieses mal:

Der letzte Joker
von jabberj

*Bild anklicken*

Zitate die, die Welt bewegten
Auch dieses mal haben wir wieder einige interessante Zitate aus ihrem zusammenhang gerissen.

»"Meine Beiträge sind kostenfrei, gelungen und objektiv. "«
Zitat von TBuktu zum Thema Inhalte nur gegen Kohle... Originalzusammenhang

»"Und ich war auf dem ganzen Gelände die Oberwildsau.Herrlich."«
Zitat von Lollypop zum Thema Das Kind im Mann Originalzusammenhang

»"Alle mit der englischen Mutterspache spinnen, die Einen mehr, die Anderen weniger!"«
Zitat von ---rOOts--- zum Thema Adoption von Trinkern im Web Originalzusammenhang

»"Ich tue hier bestimmt keinen assimillieren... versprochen "«
Zitat von Locutus zum Thema Supppeerrr Booaarrddd Originalzusammenhang

[]

Die Filmkritik
Die SNN X-Files Trilogie geht bereits in die siebte Runde, und noch ist kein Ende abzusehen.
Ein weiteres mal, beruht das ganze auf tatsächlichen Ereignissen, die aus den streng Geheimen X-Akten der SNN-Redaktion hervorgehen. Unter Einsatz seines Lebens, wurden diese von Regisseur jabberj verfilmt, um der breiten Öffentlichkeit einen Blick auf die Unmenschlichen Zustände der SNN-Redaktion zu gewähren.

Titel:X-Files VII - Der kalte Hauch des Grauens
Ausführender Regisseur: jabberj, Drehbuch: jabberj + chmul, Darsteller: jabberj, chmul, Jim Duggan, Astrominus


Steckbrief

Diesmal mit:
Sway
Nick: Sway
Vorname: Isabella
Alter: 23
Familienstand: verlobt
Anz.Kinder: 0
Wohnort: Baden
Beruf: Industriekauffrau/weiterbild. Betriebswirtin
Lieblingsfilm: na da gibts ne menge /bsp. Rush Hour, Trueman Show....
Lieblingsmusik: R&B, Hiphop, Radioduddelmusik
Lieblingsspeise: Spahgetti, Erdbeeren (könnt mich reinlegen)
Lieblingsgetränk: Wasser;Coktails,
Hobbies: Reden , Lesen, weg gehen, PC-Spielen, Urlaub
Was magst Du gar nicht: Intolerante Menschen, Lügen, Unehrlichkeit
Wie bist Du auf das Board gekommen: durch meinen Mann
Grösster Persönlicher Wunsch: meine Schule schaffen und das die Dinge wieder ins Lot kommen
Welche 3 Dinge würdest Du auf eine Einsame Insel mitnehmen: Schatzi, Hängematte, Zigaretten
[]

Supernature-Land

von Astrominus
Man kann das Supernature-Forum, durchaus auch mit einem Land vergleichen, wir haben uns einmal dazu so unsere Gedanken dabei gemacht, und folgendes ist dabei herausgekommen. Wäre das Supernature-Forum ein Souveränes Land, würde die Beschreibung des selbigen wohl folgendermaßen aussehen:

Bevölkerung :
Gerechnet an der Weltbevölkerung hat das Supernature-Land einen Anteil von 0,00000015% Die vielen Nullen nach dem Komma, müssen einen nicht wirklich Nervös machen, den wenn man mal die geringen Ausmaße eines Webservers (bzw. Festplatte) betrachtet steckt das Supernature-Land in Sachen "Bevölkerungsdichte" ganz locker selbst China in die Tasche.

Zum Vergleich:
China: ca. 0,00123 Einwohner pro cm2 Supernature-Forum: ca. 37 Einwohner pro cm2

Das bei 37 Einwohner pro cm2 eine gewisse Enge entsteht ist durchaus beabsichtigt und wird von den Bürgern wohlwollend toleriert.

Staatsform:
Die Staatsform ist eine Art Demokratische Diktatur. Der Selbsternannte Herrscher, Staatsoberhaupt und Namensgeber Supernature regiert sein Volk mit gütiger aber strenger Hand und versucht sie stets zur Disziplin zu erziehen. Am liebsten ist es ihm, wenn man ihn Staatsoberhaupt und Päpstliche Integrität nennt, woraus auch die Kurzform S.u.p.i hergeleitet ist, aber sollte mal jemand eure Gottheit zu ihm sagen wird er das auch noch gerade so durchgehen lassen.
Um sich herum hat er ein Grüppchen von Vertrauten versammelt, die sich Moderatoren nennen und mit eiserner Härte mithelfen die Pläne des Cheffes in die Tat umzusetzen. Freie Wahlen hat es noch nie gegeben Und werden von der Regierung kategorisch abgelehnt.

Staatsziel:
Als Staatsziel wurde das unbedingte Wohlfühlen der Bürger ausgegeben. Leider sind nicht alle Bürger immer zum Wohlfühlen gewillt, was wiederum, hin und wieder zu heftigen Debatten führt.

Wirtschaft:
Das Supernature-Land gilt gemeinhin als Steueroase, so ist es bisher gelungen auf Steuereinnahmen gänzlich zu verzichten, der Dank der Bevölkerung hält sich dabei sehr in Grenzen und wird mittlerweile als etwas Selbstverständliches angesehen.

Verfassung:
Die Verfassung umfasst relativ wenige Zeilen, und ist für jedermann frei Zugänglich nachzulesen. Bei Zuwiderhandlung oder verfassungswidrigem verhalten, wird mit sofortiger Ausweisung gedroht.

Militär:
Eigens für das Supernature-Land wurden die [SNC]-Streitkräfte gegründet, denen ein Alter Knacker als Oberbefehlshaber voransteht. Bewaffnet mit Redeemer, Rocket Launcher, Shock Rifle und Flak bekämpfen sich die Wackeren mangels feindlich gesinnter Gegner von außen meist selbst.

Medien:
Das Supernature-Land hat nur eine Zeitung, die auch noch dem Staate untergeordnet ist und oftmals zu Propagandazwecken eingesetzt wird. Trotzdem existiert so etwas wie Pressefreiheit, so hat die SNN die völlige Freiheit die Schönheit des Landes und seines Herrschers zu Huldigen, wie sie das tut steht ihr vollkommen Frei.

Kultur:
Das Supernature-Land ist das einzige Weltweit, das einen Marktplatz mit einem Sofa hat. Dieses steht direkt neben dem Denkmal von Lollypop und wird vom Oberbefehlshaber (Der Alte Knacker, ihr erinnert euch ?) der [SNC] Streitkräfte persönlich und strengstens bewacht. Zum gelegentlichen Krümelsaugen werden hin und wieder Böhse Kleene und Hexxxlein aus ihren Verließen gelassen, in die sie sich danach sofort wieder zurückziehen müssen.
Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Geschehnissen oder Personen ist rein Zufällig.
Hot Link des Monates Februar


Der Hotlink des Monates Januar geht dieses mal an eine uns wohlbekannte Seite.
Unser Moderator Nipple hatt sich die Mühe gemacht, die Webseiten der Members zu sammeln, und diese auf seiner Seite

Supernatureforum Memberhomepages


übersichtlich anzubieten.
Sollte jemand von euch, noch dort seine Seite vermissen, so möge er sich bitte mit Nipple in Verbindung setzen, und er wird den Link bei sich einbauen.

AK hat eine Schraube locker


Genauer gesagt, nicht nur eine sondern mehrere. Die SNN berichtete damals ausführlich über AK's Fehltritt, der prompt dazu führte, das man ihn, bzw. seinen Knöchel zusammenschrauben musste.

Aber da nun scheinbar der Knochen ohne Metalverstärkung auskommt, hatt man die Fremdkörper kurzerhand wieder entfernt.

Inwieweit nun AlterKnacker einen Bogen um jegliche Art von Treppenartigen Gebilden macht, ist ebensowenig bekannt, wie die Frage was nun aus den Schrauben wurde.

Zum verwendungszweck der entfernten Schrauben, hätten wir einen Vorschlag zu machen.
Man könnte damit prima ein Bild an die Wand hängen.
News
UT Boardturnier
Der [SNC] veranstaltet ab dem 15. April mal wieder ein Boardturnier, wozu jeder ganz herzlich eingeladen ist.
Gespielt wird 2 on 2, 2 Maps je 10 Min. Für die letzten unentschlossenen geht es hier zur Anmeldung. Anmeldeschluss ist der 8.04.2003 .
Mögen die besten Fragger gewinnen.
Schlusswort

Nun ist es bald soweit, und aus allen Ecken Deutschlands, Österreichs und der Schweiz werden die Boardies in Heerscharen in den Schwarzwald pilgern. Einige von euch werden dabei ganz beträchtliche Strecken zurücklegen, und vor allem denen die mit dem Auto anreisen, möchten wir sagen, seid so gut und fahrt bitte vorsichtig.
Es ist nicht schlimm, wenn ihr etwas zu spät zur Party kommt, wohl aber, wenn ihr gar nicht kommt, und deshalb unser eindringlichster Wunsch an euch....

....passt bitte auf Euch auf !
Impressum

Die Boardzeitung SNN ist exklusiv für das Supernature-Forum und erscheint manchmal monatlich. Unser Humor soll keinesfalls beleidigen oder verletzen. Wer dennoch Grund zur Klage hat, möge sich bei uns melden und wir werden der Sache auf den Grund gehen.

Die SNN wird zwar von einem festen Team zusammengestellt, Gastredakteure sind uns aber immer willkommen. Euer Beitrag kann aus Tipps, Anregungen, Ideen oder Texten bestehen, wir nehmen alles und wer weiß, vielleicht werdet Ihr ja berühmt..
Das SNN Team :
Jim Duggan - Texte, Korrektur + Recherche
chmul - Texte + Recherche
jabberj - Chefzeichner
Astrominus - Layout, Texte + Recherche
SNN Ausgabe 11 veröffentlicht am 19.03.2003 Exclusiv für das Supernature-Forum
Diese Ausgabe wurde 1300 mal besucht.

Powerded by iXalibur 1.0 featuring SNN-Modul 1.0
© 2002-2010 SNN-Team. Sämtliche Beiträge dieser Ausgabe dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung des Verfassers/Erstellers (SNN-Team, wenn nicht anders angegeben) verwendet werden.