13
Navigation
Aktuelle Ausgabe
Leserbrief schreiben
Board
Impressum

Suchen

Titel: | Text:

Inhalt

Archiv
Ausgabe:
Kompaktübersicht
Artikelübersicht
Steckbriefe
Zitate
Partys
jabberj Cartoons
Fidos Abenteuer

Newsletter
Hinweis zum Datenschutz: Die Mailadressen werden weder veröffentlicht noch an Dritte weitergegeben. Sie dienen lediglich dem Zweck, Interessenten der SNN das Erscheinen einer neuen Ausabe mitzuteilen und werden darüber hinaus nicht verwendet. Selbstverständlich kann der Interessent seine Eintragung jederzeit wieder löschen lassen.

Vorwort
von Astrominus

Herzlich willkommen zur neuesten Ausgabe der SNN

Nun ist es schon über ein Jahr her, das wir die erste Ausgabe der SNN auf die Menschheit losgelassen haben. Wir wollen uns jetzt hier nicht selbst feiern, das liegt uns nicht, daher bleibt uns nur die Hoffnung, das ihr uns auch weiterhin die Treue haltet.

Auf ein weiteres Jahr SNN!

Eine kleine Anmerkung: NEIN !! - Es wird keine tägliche SNN geben


Allerdings haben wir auch eine schlechte Nachricht zu verkünden. Diese Ausgabe wird die erste ohne Comics sein (Na ja - nicht ganz ). Bitte habt dafür Verständnis, dass wir alle zeitlich mehr oder weniger an anderen stellen eingebunden sind und es daher nicht immer ganz einfach ist, regelmäßig etwas auf die Beine zu stellen.

In dieser Ausgabe wollen wir noch einmal auf die vergangene Boardparty eingehen und chmul macht sich einige "schwergewichtige" Gedanken.

Dazu wünschen wir euch recht viel Vergnügen.

Im Namen des SNN-Teams
Euer
Astro
Kann Glaube Berge versetzen ?

Gute Frage, wenn ich mir meine Abmessungen mal so ansehe ist die Bezeichnung 'Berg' durchaus nicht unangebracht. Und diesen Berg zu versetzen erfordert eine Menge Glaube. Und irgendwas mit 'Schweinehund'. Aber dazu gleich mehr...

Meine Frau hat abgenommen und Ihr werdet Euch fragen, was das mit Euch zu tun hat. Das kann ich verstehen. Ich habe zwar auch davon profitiert, weil meine Frau sich jetzt besser fühlt und damit besser gelaunt ist aber ansonsten hatte es wirklich nichts mit mir zu tun.

Dachte ich zumindest. Der Gewichtsverlust war aber so unübersehbar, dass es zwangsläufig zu Kommentaren unserer Bekannten und Verwandten kam. 'Wow, hast Du abgenommen?', 'Boah, bist Du schlank', 'Hey chmul, toll was Deine Frau da geschafft hat', 'Du chmul, nimm' Dir mal ein Beispiel an Deiner Frau!', 'Hey chmul, im Vergleich zu Deiner Frau siehst Du aus wie eine Tonne'..... Autsch!

Hier lief doch irgendwas grundsätzlich falsch. Warum werde ich jetzt da mit rein gezogen? Tja, keine Ahnung, aber so war es nun mal. Plötzlich fiel mir auf, dass der Bauch doch mehr über den Hosenbund hinausragte, als es bisher den Anschein hatte. Die Notwendigkeit ab Größe XL einzukaufen war wohl auch nicht auf meinen muskulösen Oberkörper zurück zu führen. Und überhaupt, war ich plötzlich froh, dass sich meine Frau überhaupt noch mit mir auf die Straße traute.

Nach dieser Erkenntnis war es dann auch nicht mehr weit bis zu dem Punkt an dem mir klar wurde, dass Beschwörungsformeln oder TV-Sport nicht den gewünschten Erfolg mit sich bringen würden. Somit musste ich entweder bei der Kalorienzufuhr oder dem Kalorienverbrauch ansetzen.

Und hier kommt der Schweinehund in's Spiel. Wobei in meinem Falle die Bezeichnung Schweinehund schon verniedlichend wirkt, es war ein Schweinetitan, schier unbezwingbar! Und clever, oh, Ihr könnt Euch nicht vorstellen, wie clever diese Kreatur war. Nicht genug damit, dass sie dafür sorgte, dass mir das Essen eine so große Freude bereitet und gleichzeitig die Abneigung gegen jegliche körperliche Betätigung schürte. Nein, sie versuchte mich auch noch zu sabotieren als ich mich endlich dazu entschlossen hatte, dem Übergewicht zu Leibe zu rücken.

Zum Beispiel das Joggen. Jedes Mal wenn ich mir vornahm, am Abend laufen zu gehen, hatte ich plötzlich ein leichtes Kratzen im Hals, Schmerzen im Knie oder das untrügliche Gefühl, dass es gleich wolkenbruchartig zu regnen beginnen würde. Außerdem wurden seltsamerweise immer genau dann Fußballspiele im Fernsehen übertragen, wenn mir alle anderen Widrigkeiten erspart blieben.

Ganz besonders niederträchtig war der Schweinetitan aber als er mir in Gestalt meiner Frau entgegen trat und vorschlug, meinen 5-jährigen Sohn zum joggen mitzunehmen. Das habe bei schon ganz toll geklappt und die zwei Runden, die ich mir vorgenommen hatte, hätte er beim letzten Mal auch geschafft. Gesagt getan, doch schon auf den ersten Metern zeigte sich die ganze Verschlagenheit dieser Idee.

Mein Sohn scherte sich nämlich einen Dreck um die Tatsache, dass ich schon nach wenigen hundert Metern so in Atemnot war, dass ich schon rein physisch nicht mehr in der Lage war auf seine permanenten Fragen zu antworten.
Dazu kam noch die deprimierende Tatsache, dass er locker plappernd und lachend immer wieder einen Vorsprung herauslief und dann immer in aller Ruhe Blumen am Wegesrand betrachtete, bis ich wieder aufgeholt hatte. Als er dann auch noch nach meiner Hand griff um mit mir Hand in Hand zu laufen, war ich kurz davor ihn mit einem klitzekleinen Stoß die Halde hinunter zu befördern.

Meine Belohnung für diese Anstrengungen folgte dann aber in der zweiten Runde. Erfüllte es mich doch mit einer unglaublichen Genugtuung, dass mein Sohn plötzlich schwächelte. Diese Lusche, pah, in diesem Alter schon nix drauf, was soll nur aus dem kleinen Kerl werden. Besonders weit brachte mich das aber auch nicht, schließlich konnte ich ihm nicht einfach davon laufen. Also ging ich mit ihm die Runde zu Ende. Hand in Hand.

Ok, dann eben das Essen. Leider sind Appetitzügler oder Schlankheitsdrinks die eine ganze Mahlzeit ersetzen bei mir wirkungslos. Selbst wenn ich sie benutzen würde. Ich esse, weil's mir Spaß macht. Außerdem ist es doch gar nicht so viel. Morgens ein ausreichendes Frühstück muss schon sein. Wenn dann abends Sport ansteht und ich nicht richtig zu Abend essen kann brauche ich ein üppiges Mittagessen, damit ich den Tag durchstehe. Und nach 8 Stunden harter Arbeit (es tut dabei nichts zur Sache, dass ich mich kaum aus meinem gut gepolsterten Sessel erhebe!) hab' ich doch wohl eine kleine Belohnung verdient. Tja und wenn dann der Schweinetitan verhindert, dass ich joggen gehe, kann ich ja doch noch zu Abend essen.

Aber es ist ja nicht so, dass ich ohne nachzudenken alles in mich rein stopfe. Zum Beispiel achte ich streng darauf, dass ich nur fettarme Gummibärchen esse und auf mein Nutellabrot kommt nur Halbfett-Margarine.

Na ja, was soll ich sagen? Inzwischen ist mir aufgefallen, dass der Bauch doch nicht so weit raussteht, wenn ich den Gürtel nicht so eng schnalle. Und was das XL-Problem angeht, enge T-Shirts sind doch eh gerade in Mode. Außerdem sorge ich jetzt immer dafür, dass wir genug Schokolade zu Hause haben, der kann meine Frau nämlich nicht widerstehen. Und die appetitanregenden Tropfen die ich einer magersüchtigen Bekannten geklaut habe, tun auch Ihren Dienst.

Alles wird wieder gut....
[chmul]
Hätte ich das vorher gewusst......

....ist die zentrale Frage, die mich seit der Boardparty ständig beschäftigt. Denn hätte ich vorher gewusst, das die Wegbeschreibung von MWBroker vollkommen ausreicht, so hätte ich mir das Studieren und Ausdrucken diverser Routenplaner durchaus sparen können. So aber war ich auf alles vorbereitet und reiste mit einem wahren Blätterwald an Straßen-Namen und Autobahn-Nummern an. Na immerhin hatte ich so das tolle Gefühl mich gar nicht verfahren zu können

Denn merke: Sicher ist sicher.

So kam ich dann auch sicher und wohlbehalten, ohne ein einziges Mal falsch abzubiegen (..und das mir ) so gegen 13.00 Uhr am geheimnissvollen Veranstaltungsort an. Von den Mitboardies war zu diesem Zeitpunkt, weit und breit nichts zu sehen. Hätte ich das vorher gewusst, so wäre ich wohl etwas später losgefahren und es wäre noch Zeit für das Studieren von mindestens drei weiteren Routenplanern gewesen.

Nachdem ich meine Tasche auf dem Zimmer verstaut hatte, setzte ich mich an einen Tisch und überlegte, was ich denn jetzt so unternehmen könnte. Doch meine Einsamkeit hielt nicht lange an und wurde bald jäh gestört, als sich Phantasia und Aki mit seiner Tochter Yve zu mir gesellten.

So kam man ins Gespräch während so nach und nach weitere Boardies langsam eintrudelten. Ich erinnere mich noch, dass little tyrolean Einer jener Nächsten war und sich zu meiner Rechten setzte. Obwohl ich niemals einen Kurs besucht hatte, in dem einem die Feinheiten des österreichischen Sprachgebrauches beigebracht werden, konnte ich little tyrolean, den Umständen entsprechend, ganz gut verstehen (Ich bin eben ein Sprachgenie ).

Als dann meine SNN-Kollegen jabberj und chmul eintrafen, wurde ich jäh daran erinnert, das ich ja nicht nur zum Vergnügen auf der Boardparty war, sondern das auch noch etwas Arbeit auf mich wartet. Hätte ich das nur vorher gewusst, dann hätte ich sicher meine rosarote Arbeits-Krawatte noch mit eingepackt. So wurden kurzerhand MWBrokers Wohnräume in vorübergehende SNN-Redaktionsräume umfunktioniert, und während ich mich um das einbauen der Kegelbilder kümmerte, versuchten sich jabberj und chmul am zusammentackern der bereits fertigen Ausgaben. Das machten die beiden nicht einmal so schlecht, wenn man bedenkt, das ich ihnen kurzfristig jeglichen Überstundenzuschlag ersatzlos gestrichen hatte

Nach getaner Arbeit, begaben wir uns also wieder zur Party zurück, wo ich sofort die Erkenntniss erlangte, fast einen "Freund" verpasst zu haben. Doch das Essen, das kurze Zeit später aufgetischt wurde entschädigte für vieles. Nach dem Essen hatte unser Cheffe Supernature noch eine Überaschung in Form einer Eistorte auf Lager. Ich wollte mich noch persönlich bei ihm dafür bedanken, wenn mich diese wilde Horde von Eistorten-Vertilgern durchgelassen hätte

Ich höre noch Pennywise schreien "Passt mir auf den Zwergenhügel auf", doch die Warnung kam zu spät Aus dem "Dankeschön" an Supernature wurde also leider nichts, worüber mich allerdings ein Stück dieser leckeren Eistorte, das ich im Schweiße meines Angesichtes trotz aller widrigen Umstände noch ergattern konnte, etwas hinwegtröstete .

Hätte ich das vorher gewusst, so hätte ich Supi schon zwei Tag früher eine ausführliche Danksagungs-PN geschickt. Aber noch ist es ja nicht zu Spät, also nun hier an dieser Stelle:
Vielen Dank für die Eistorte, Supi


So wurde der Abend später und später, wobei sich die Runde der durchhaltewilligen Boardies immer mehr lichtete. Am Ende ergab sich schließlich ein Grüppchen bestehend aus jabberj, thomas, Pennywise, --rOOts--, MWBroker, --Raven-- und meiner Wenigkeit. Im weiteren Verlauf des frühen Morgens, durfte ich auch Bekanntschaft mit der Zungenfertigkeit eines gewissen MWBrokers machen. Hätte ich das vorher gewusst, so hätte ich meinen Schädel zuvor mit scharfem Senf eingeschmiert

Es war dann etwa 6:30 Uhr als mich irgendetwas Undefinierbares erkennen ließ, das ich keine 18 mehr bin und mich zwang, den Rückzug in das Schlafgemach anzutreten, wo ich auch gleich in das Reich der Träume versunken bin. Als ich so ca 2 Stunden später wieder zu mir kam, muss mich irgend jemand mit einem Hammer mitten zwischen die Augen getroffen haben - Na, wenn ich den erwische....

Als ich mich dann gesammelt hatte, begab ich mich zwar recht sicher, doch nicht ganz schmerzfrei Richtung Frühstück. Und als ob meine Schmerzen nicht schon Strafe genug wären, so war ich dort auch noch dem Spot eines gewissen Herrn Eintracht ausgesetzt. Na ja - wer nach dem Sandmännchen in die Heia geht, hat gut reden. Wenig später machte ich mich dann auch auf den Heimweg, und das Einzige das mehr schmerzte als mein Kopf, war die Erkenntniss, das die Boardparty nun leider vorbei war.

Tja...wenn ich das alles vorher gewusst hätte.....

[Astrominus]
Steckbrief

Diesmal mit:
Steve Urkel the REAL
Nick:Steve Urkel the REAL
Vorname:Holger
Alter:33 Jahre jung
Familienstand:ledig
Anz.Kinder:0
Wohnort:Ehringshausen
Beruf:Vertriebsmitarbeiter
Lieblingsfilm:es gibt viele, aber keinen Favorit
Lieblingsmusik:U2
Lieblingsspeise:Schweinelendchen mit Kräuterbutter und Fritten, Senfeier
Lieblingsgetränk:Aachener Kaiserbrunnen (Mineralwasser)
Hobbies:Sportschießen, Computer
Was magst Du gar nicht:Menschen die nur austeilen, aber nicht einstecken können, Labertaschen und Hektiker
Wie bist Du auf das Board gekommen:durch eine PN vom Cheffe auf der A51
Grösster Persönlicher Wunsch:Ein Hause, ein Boot, ein Auto, ein ...
Welche 3 Dinge würdest Du auf eine Einsame Insel mitnehmen:Sonnencreme, Liegestuhl und Myra, oder lieber Laura, oder ...
[]

Der Schwarzwald lebt
Boardparty 2003...Die Chronik

Am 12. 04. 2003 fand in Zell/Unterharmersbach die 3.Boardparty statt. Wir wollen an dieser Stelle noch einmal darauf eingehen, um den "nichtdabeigewesenen" zu zeigen, was sie denn so alles verpasst haben.
Das Gruppenbild
Die Party wurde... Weltweit live übertragen.
Der Abend davor
...stand im Zeichen des Sports.
Partytime....
...an allen Ecken...
...und Gruppensex auf den Tischen.
Cheffe macht den Mambo...
...da hilft auch kein Stoßgebet.
Ein Mod bewacht seine "Beute".
Das letzte Aufgebot 5.30 Uhr... ...Zeit für die Morgenwäsche... ...und "innere" Reinigung
Der Morgen danach.. ..begann für einige grausam.. ..und andere genußvoll. aller Abschied ist schwer.

Und nicht vergessen: Nach der Party ist vor der Party
Zitate und Cartoon


Dieses mal:

Die Sorgen des AK
von Astrominus

*Bild anklicken*

Zitate die, die Welt bewegten
Auch dieses mal haben wir wieder einige interessante Zitate aus ihrem zusammenhang gerissen.

»"Ganz einfach: frage auf diesem Board NIE nach Brot"«
Zitat von Lollypop zum Thema Wo bleibt das Brot?????Originalzusammenhang

»"Zicke ist die weibliche Form von Querkopf"«
Zitat von Mary Poppins zum Thema Was ist eigentlich eine ZickeOriginalzusammenhang

»"...Wer mit Scheuklappen über die Straße läuft, wird überfahren..."«
Zitat von Supernature zum Thema 0190-NummernOriginalzusammenhang

[]
Ein Spielchen gefällig ???

Dann haben wir dieses mal etwas für euch.
Das ganze nennt sich SuperJack und ist in großen teilen an das allseits bekannte Black Jack (17+4) angelegt.
Alles weitere könnt ihr in den Regeln nachlesen.

Nun wünschen wir euch noch recht viel Spass damit


SuperJack spielen
Regeln und Anleitung
Rangliste
Kartenwerte
Wer spielt gerade
[]
Hot Link des Monates März


Hier noch der nachgereichte Hot-Link des Monates März.
Dieser ging erfreulicherweise an unseren Redaktionsmitarbeiter Jim Duggan und sein Board

Hacksaw's Board

Hinter einem aufwendigen Design erwarten einen viele Features, wie eine ganze Reihe an Arcade-Spielen, Fußballtipspiel und Formel1-Tipspiel.
Einen Besuch lohnt sich auf alle Fälle.


Hot Link des Monates April

Natürlich wurde auch im April ein Hot Link gewählt, denn wollen wir natürlich nicht unterschlagen .
Es handelt sich dabei um eine Seite, die vor allem für Webdesigner höchst interessant sein dürfte.

CSS-Technik

geht auf die Möglichkeiten von Cascading Style Sheets ein, und lässt diesbezüglich keinerlei Fragen offen.

News
Forum umstrukturiert
Das bisherige Forum offizielles BPFTP-Server Support-Forum wurde umstrukturiert. So gibt es nun das Forum Netzwerke & Server wo allgemeine Serverfragen behandelt werden. Das bisherige BPFTP-Forum fungiert nun gemeinsam mit BPFTP-Server - Anleitungen und F.A.Q's dort als unterforum.


Leserbriefe
von Hans-Peter Seelenbruch
Hallo liebe Redaktion. So langsam habe ich meinen Frust darüber abgebaut, nicht auf der Boardparty gewesen sein zu können. Trotzdem habe ich ein gedrucktes Exemplar ergattern können und in meiner eigenen Praxis ausgelegt.

Und wisst ihr was: seitdem wird mein Wartezimmer nicht mehr leer. Alles prügelt sich um diese Zeitschrift und ich darf hinterher die seelischen Schäden heilen. Gutes Geschäft.

Daher meine Frage: Kann man die SNN auch in gedruckter Form abonnieren oder ist sie vielleicht schon im Lesezirkel vertreten ?

Jo, dann lasst mal hören.

Kommentar der Redaktion
Das mit der gedruckten Form ist doch ganz einfach: http://www.snn.wohlfuehlboard.de eingeben, Drucker einschalten, gewünschte Anzahl ausdrucken - fertisch


Schlusswort

Und wieder mal sind wir - für die meisten wohl viel zu schnell - am Ende angelangt.
Und wieder mal fragen wir uns - Wann ist wohl die nächste Boardparty
Und wieder mal erkennen wir, das wir eigentlich ganz gerne Boardies sind.

Und wieder mal wollen wir euch sagen....

....passt bitte auf euch auf.
Impressum

Die Boardzeitung SNN ist exklusiv für das Supernature-Forum und erscheint manchmal monatlich. Unser Humor soll keinesfalls beleidigen oder verletzen. Wer dennoch Grund zur Klage hat, möge sich bei uns melden und wir werden der Sache auf den Grund gehen.

Die SNN wird zwar von einem festen Team zusammengestellt, Gastredakteure sind uns aber immer willkommen. Euer Beitrag kann aus Tipps, Anregungen, Ideen oder Texten bestehen, wir nehmen alles und wer weiß, vielleicht werdet Ihr ja berühmt..
Das SNN Team :
Jim Duggan - Texte, Korrektur + Recherche
chmul - Texte + Recherche
jabberj - Chefzeichner
Astrominus - Layout, Texte + Recherche
SNN Ausgabe 13 veröffentlicht am 26.05.2003 Exclusiv für das Supernature-Forum
Diese Ausgabe wurde 4175 mal besucht.

Powerded by iXalibur 1.0 featuring SNN-Modul 1.0
© 2002-2010 SNN-Team. Sämtliche Beiträge dieser Ausgabe dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung des Verfassers/Erstellers (SNN-Team, wenn nicht anders angegeben) verwendet werden.