2
Navigation
Aktuelle Ausgabe
Leserbrief schreiben
Board
Impressum

Suchen

Titel: | Text:

Inhalt

Archiv
Ausgabe:
Kompaktübersicht
Artikelübersicht
Steckbriefe
Zitate
Partys
jabberj Cartoons
Fidos Abenteuer

Newsletter
Hinweis zum Datenschutz: Die Mailadressen werden weder veröffentlicht noch an Dritte weitergegeben. Sie dienen lediglich dem Zweck, Interessenten der SNN das Erscheinen einer neuen Ausabe mitzuteilen und werden darüber hinaus nicht verwendet. Selbstverständlich kann der Interessent seine Eintragung jederzeit wieder löschen lassen.

Vorwort
von Jim Duggan

Hier ist sie also, die langersehnte 2. Ausgabe der SuperNatureNews!
Im Namen aller Redaktionsmitglieder möchte ich mich für die positive Resonanz auf die 1. Ausgabe bedanken.
Wie immer haben wir das Geschehen auf dem Board mit regen Interesse verfolgt,
und wie ich glaube ein paar wichtige Themen hier zusammengestellt.
Gleichzeitig möchte ich noch darauf hinweisen, wer die 1. Ausgabe verpasst hat,
kann sie unter dem neu hinzugekommenen Menuepunkt 'Archiv' nachlesen.
In diesem Sinne viel Spaß beim Lesen.

Euer Jim Duggan
Foll Vies oder was sind Boardies eigentlich für Typen?

Eines ist mir an der Board Party klar geworden: DEN Boardy gibt's nicht. Die Altersstruktur bewegt sich zwischen Pubertät und Rentenalter, rein optisch geht's von gepierced in Leder über Jeans und Turnschuhe bis hin zum Feinripp Unterhemd mit Tatoo. Männlein und Weiblein halten sich die Waage. Es gibt zwar mehr Männer, aber die Damen an Board schreiben gehaltvoller. Naja, das denken sie zumindest und wir Männer werden uns hüten etwas anderes zu behaupten. Aber selbst in dieser bunt gemischten Truppe bilden sich hin und wieder Grüppchen. Eine davon wollen wir uns heute mal etwas genauer anschauen: Die Spammer .

Übertragen auf die verbale Kommunikation stellt sich das Spammen auf dem Board wie ein Gespräch unter 6-Jährigen dar. " Du hast gesagt ich krieg' den Ball zuerst" "Nein, hab ich nicht! "Doch hast Du" "Nein, hab ich nicht!" Und so weiter.

Im Board sieht man dann Threads mit 50 Postings, von denen etwa die Hälfte mit locker fünf Worten auskommt. Wichtig für den Spammer ist, dass er keinesfalls mehr als einen Satz pro Posting schreibt. Darüber hinaus geriete er sofort in den Verdacht, das Boardleben aktiv mitgestalten zu wollen. Ein weiterer wichtiger Punkt ist der inhaltliche Wert solcher Beiträge. Echte Spammer achten sehr auf möglichst sinnfreie Ausführungen.

Die Profis unter dieser Spezies wählen außerdem eine Signatur, die etwa das zehnfache des Platzes benötigt, der für den Inhalt des Postings vorgesehen werden muss. Es ist diesen Leuten ohne weiteres möglich einen Thread auf mehrere Seiten aufzublasen, bei dem in der Summe nicht mehr gesagt wurde als: "Ich bin anderer Meinung als Du".

Jenen, die solches Treiben nur müde belächeln, sei gesagt, dass das Spammen viel leichter aussieht als es tatsächlich ist. Es gehört ein gerüttelt Maß an Selbstdisziplin dazu, Themen grundsätzlich zu ignorieren. Um wenige Worte so zusammen zu stellen, dass selbst Pedanten keine Chance mehr haben, Sinn hinein zu interpretieren, erfordert Aufmerksamkeit und Konzentration. Nur all zu oft läuft man dabei Gefahr sich konstruktiv zu einem Thema zu äußern und lässt sich gar hinreissen die magische 1-Satz-Grenze zu überschreiten.

Abgesehen davon fristen Spammer außerdem ein Dasein am Rande der Board-Gesellschaft. Werden Sie doch - völlig zu Unrecht - beschuldigt Postings zu schinden und direkt dafür verantwortlich zu sein, dass die Liste neuer Beiträge in's Uferlose zu wachsen droht. Das sind Vorurteile, die nicht zu rechtfertigen sind. Ganz entschieden muss dem Gerücht entgegen getreten werden, es gäbe Regionen in Deutschland, die überdurchschnittlich viele Spammer hervorbringen. Die häufig in diesem Zusammenhang zitierten Mitglieder der C-Connection, auch bekannt unter dem Namen U18 oder SVK-Boys geraten völlig willkürlich immer wieder unter Verdacht hauptsächlich für das Spammen im Wohlfühlboard verantwortlich zu sein. Welchen Wahrheitsgehalt diese Vorwürfe haben, mag jeder Leser beim Studium ihrer 2,4 Mio. Beiträge selbst entscheiden.
[chmul]

Das Supernature WM-Team
von Astrominus
Die Fußball-WM in Japan und Korea ist in vollem Gange und es stellt sich die Frage: "Gibt es das unbesiegbare Team ?". Ich behaupte JA.
Nur leider wurde dieses Team nie für eine WM-Endrunde Qualifiziert, aber was nicht ist kann ja noch werden.
Trainer:
Supernature: Er hat zwar keine Ahnung von Fussball, aber das besonders gut.
Torwart:
JensusUT: Lässt nur Bälle vorbei, die auch Opera-Kompatibel sind.
Verteidigung:
chmul: Er wirft die Purchen des Gegeners zu Poten.
Hexxxlein: Hält mit ihrem Besen den Strafraum sauber.
Punk Attack: Kennt sich als SNC-Leader am besten mit Headshots aus.
Koloth: Wer traut sich schon an einem Klingonen Vorbei.
Mittelfeld:
Little Tyrolean: Soll Fussballtechnisch auch mal ein Erfolgserlebniss haben.
BigMäc: Bringt mit seiner Trikot-Werbung die Gegner dazu sich zu übergeben.
Lollypop: Zwingt mit seiner rheinischen Fröhlichkeit die Gegner zu Lachkrämpfen.
Alter Knacker: Wird gerne mit dem Ball verwechselt, dient daher als Ablenkungsmanöver.
Sturm:
Pennywise: Ein Clown ist im Sturm immer zu gebrauchen.
TBuktu: Dringt gerne tief in den Strafraum des Gegners ein.
Ersatzbank....ääääh...Sofa:
ShadowMan: Sitzkissen für Hexxxlein in der Halbzeitpause.
BöhseKleene: Mit Verbandkasten bewaffnet versorgt sie die Wehwehchen.
PaffDaddy: Als Bonzai-Spezialist für die Betreuung der Spielerkinder zuständig.
Das Mannschaftsbild
Wie man hier sieht hat sich die Mannschaftt für ein Gruppenfoto hinter der Ersatzbank aufgestellt.Da ja nun die Holländische Nationalmannschaft ihre Trikots für diese WM nicht mehr braucht und sie so gut zu unseren Boardfarben passen, haben wir sie kurzerhand einmal ausgeborgt.
Die Taktik
Unter allergrößter Lebensgefahr, ist es der SNN-Redaktion gelungen den streng Geheimen Taktikplan von Supi's Schreibtisch zu mopsen.
Wir sind der Meinung dieses geniale taktische Meisterstück sollte unseren Lesern nicht verborgen bleiben.
Das Spiel
Wie gerade bekanntwurde hat das Supernature Team ihr erstes Freundschaftsspiel gegen die Fidji-Inseln mit 0:93 verloren. Als es zur Halbzeit noch 0:1 stand beschloss das SN-Team nun richtig ernst zu machen, nur leider hatten sie vergessen, das nach der Halbzeit die Seiten gewechselt werden, was zu 92 Eigentoren führte.

GimmiX

Auch diesesmal gibt es wieder ein paar Gimmicks für euch zum Thema "Dinge die die Welt nicht braucht".


Supernature Icon-Set

Download
(9,13 KB)
Wallpaper: Citylights

Download 800x600
(189 KB)
Download 1024x768
(280 KB)
Auf Wunsch auch andere Größen lieferbar:
...und damit ihr wisst wo's lang geht

von Astrominus
Es soll ja schlimme Finger geben, die so anarchistisch veranlagt sind, das sie jegliche Boardregeln oder Riesengrosse No Warez-Banner ignorieren. Aber vielleicht tut man ihnen ja auch unrecht und sie sitzen um etwas Cooler zu wirken ständig mit der Sonnenbrille vor einem 12 Zoll Monitor bei dem die Auflösung auf 1280x1024 gestellt ist und können daher die Schrift schlecht lesen, ausserdem sind sie total unverschuldet in Geldnot geraten und wenden sich daher in ihrer Verzweiflung an uns. Fragen über Fragen auf die es keine Antwort gibt.
Also werden wir auf diese Postings auch weiterhin antworten um ihnen zu sagen




Dieses mal:

Die Leiden des jungen SM
von jabberj

*Bild anklicken*
Die Leiden des Herrn J.

von Astrominus
Nachdem vor einiger Zeit der Herr J.(Name von der Red. geändert) einen Offiziellen Antrag auf den Titel "Bayern Beauftragter" gestellt hatte, zog sich die Boardleitung zur Beratung zurück und krammte dort irgendwo aus der hintersten Ecke den Titel "Bayern Primel" hervor den sie sogleich dem Herrn J. ohne das er sich wehren konnte verpasste. Dieses stimmte den Herrn J. nicht gerade überglücklich, weiss er doch, das es im Volksmund heisst "Eingehen wie eine Primel", was soviel bedeutet wie "Haushoch verlieren".Da ist nun der Herr J. schon als Bayern Fan genug Kummer gewohnt, da wurde ihm auch noch diese Bürde auferlegt.
Doch letzten Endes hatte die Board-Administration ein einsehen und hatt ihm dann doch noch den Titel Bayern-Beauftragter verpasst.
Und wieder einmal hat die Gerechtigkeit gesiegt, aber was viel wichtiger ist, endlich haben die Zahlreichen Bayernfans des Boards ihren Beauftragten der sich nun für ihre Rechte einsetzt und aufpasst das es nicht zu Diskreminierungen kommt.
Wir gratulieren dem Herr'n J. von ganzem Herzen zu seiner neuen Aufgabe und möge die Macht mit ihm sein.
Steckbrief

Diesmal mit:
AlterKnacker
Nick: AlterKnacker (AK)
Vorname: Werner
Alter: 46
Familienstand: verheiratet mit Hexe
Anz.Kinder: 1 Superboy
Wohnort: Langenberg/Velbert
Beruf: Speditionskaufmann
Lieblingsfilm: Das Leben des Brian
Lieblingsmusik: kunterbunt ausser Klassik
Lieblingsspeise: Cordon bleu
Lieblingsgetränk: Pils
Hobbies: Computerbasteln, PC-Spiele (UT), Gamekonsolen, Modelleisenbahn, Star Trek, Lesen
Was magst Du gar nicht: Leute, die sich für nichts verantwortlich fühlen
Wie bist Du auf das Board gekommen: Entführung aus der Area51
Grösster Persönlicher Wunsch: Ein Altersruhesitz in den Bergen von Teneriffa
Welche 3 Dinge würdest Du auf eine Einsame Insel mitnehmen:Replikator, Materietransmitter, Holoprojektor
[]


Abschied nehmen,
zumindest in der virtuellen Welt, mussten wir kürzlich von unserem Moderator Eintracht. Einen Gefährten zu verlieren, den man so lange Zeit an seiner Seite hatte, tut natürlich weh, aber es bleiben auch schöne Erinnerungen, an denen ich Euch ein wenig teilhaben lassen möchte.
Hättet Ihr gedacht, dass sich unser "Männerbeauftragter" anfangs als Frau ausgegeben hat? War aber so - kennengelernt habe ich Eintracht unter dem Nick "CarolaMaria" auf der Area51. Naja ok, er hat nie behauptet, eine Frau zu sein, ich ging einfach davon aus, aber warum hätte ich zweifeln sollen?
Kurz darauf wurde das Supernature-Forum gegründet. Ich weiss nicht mehr genau, wie er zu uns gefunden hat, wahrscheinlich ist er seiner Natur entsprechend ungefragt reingeplatzt und hat sich sofort breit gemacht.
(Polizisten, Richter und Staatsanwälte bitte den nächsten Absatz überspringen!)
Irgendwie ging alles rasend schnell. Da wir jede Menge Warez im Angebot hatten, legten wir einen rasanten Start hin und mussten bald umstrukturieren, was Eintracht seinen ersten Moderatoren-Posten im "Request-Forum" einbrachte.
Anfang des Jahres 2001 kamen dann die ersten Gedanken auf, uns in ein warez-freies Board zu wandeln und auf eine eigene Domain zu ziehen. Ich erinnere mich gut, dass Eintracht von Anfang an begeistert war von dieser Idee. Ich will hier aber nicht die ganze Geschichte neu erzählen - lest am Besten alles selbst in der Boardchronik nach.
Von da an ging es dann richtig los. Als ob Eintracht alleine nicht schon schwer genug zu ertragen gewesen wäre, schleppte er nun auch noch pausenlos seine Freunde mit aufs Board - und zwar einen nach dem anderen. Aufgrund seiner zahlreichen Aktivitäten auf anderen Boards hieß es bald: "der ist ja öfter woanders als hier!" - das mag sogar gestimmt haben, aber er kam selten alleine wieder zurück, sondern hatte immer ein paar neue Mitglieder im Schlepptau. Nicht zuletzt deswegen wurde er deshalb scherzhaft unser "Außenminister" genannt. Das wäre sicher irgendwann auch sein User-Titel geworden, wäre da nicht noch etwas anderes gewesen:
Nämlich sein unermüdlicher Einsatz für eine vom Aussterben bedrohte Spezies, die jeden Tag gegen wachsende Bevormundung und Unterdrückung kämpfen muss: den echten Mann . Keine Gelegenheit ließ er aus, um diese wirklich bemitleidenswerte Gattung vor den ungerechtfertigten und hinterhältigen Attacken des Weibsvolkes der Frauen zu beschützen. Ein Beschützer der Schwachen, ein tapferer Ritter mit edlen Motiven - ja so war er, unser Eintracht!
Obwohl es sein Nick eigentlich nicht vermuten lässt: Seine Beiträge und sein Engagement waren immer erstklassig, und er hatte entscheidenden Anteil daran, dass wir mit unserem Board inzwischen in der Bundesliga spielen. So schmerzlich sein Abgang für das Board auch war, so war er auch ein Signal an alle "Internet-Junkies" die wirklich wichtigen Dinge des Lebens nicht zu vergessen. Das Internet ist schnelllebig und nichts hat dort ewig Bestand, auch das Supernature-Forum wird eines Tages nur noch Geschichte sein. Aber wir haben die Chance, im Internet Freundschaften zu schliessen, die noch Bestand haben, wenn an deren Ursprung schon lange niemand mehr denkt.
Mit diesen besinnlichen Worten möchte ich an dieser Stelle schließen.
Tausend Dank und alles Gute, Eintracht!

Anmerkung der Redaktion:
Zuerst wollten wir selbst etwas zu Eintrachts Abschied schreiben, bis wir dann erkennen mussten, das keiner von uns in der Redaktion Eintracht so richtig gut kannte.
Also haben wir Supernature gefragt, ob er dieses nicht übernehmen würde. Ohne lange darüber nachzudenken hatt er daraufhin zugesagt, dafür von unserer Stelle ein herzliches Dankeschön. Und an Eintracht alles erdenklich gute für die Zukunft
Das SNN-Team
Hot Link des Monates Mai


Auch dieses mal hat es sich die Hot Link Jury nicht nehmen lassen eine Seite zum Hot Link des Monats zu küren.
Diesen Monat fiel die Wahl auf:

Der Schafplanet


Eine Seite die vor allem durch ihren Charme und Humor überzeugt hat - Unbedingt ansehen.
Nachtrag


Leider haben wir bei der letzte Ausgabe total verschwitzt noch etwas auf die Personalbedingten veränderungen auf dem Board hinzuweisen.
Dafür möchten wir uns entschuldigen und das schleunigst nachholen.

Auf der Boardparty wurde der bisherige Moderator Steve Urkel the Real zum Sysop und das Mitglied BöhseKleene zum Senior Member ernannt und wir gratulieren auf diesem Wege ganz herzlich.
Leserbriefe
von cardinal
Hallo liebe SNNs.
Ich muss sagen, das ich überrascht und gleichermaßen erfreut bin, das so etwas hier zustandegekommen ist. Respekt! Ich wünsche Euch daher alles Gute für die "Zeitung", und hoffe, das sie regelmäßig erscheinen wird.Bin sehr daran interessiert.(evtl. wöchentlich?vorsichtig frag) Und da nur ich segnen darf, tue ich das hiermit: Meinen Segen und alles,alles Gute für Euch (auch wenn es mit viel Arbeit verbunden ist,hihi).
Ebenfalls eine Frage beschäftigt mich sehr. Und zwar wann ist die nächste Party? Und wo?
Für eine Stellungnahme unseres Admins in Form eines Interviews wäre ich dankbar. Vielleicht in der nächsten Ausgabe?
cardinal (d.m.d. Segen tanzt)

von rsjuergen
Frage An Supernature: Welche 3 Dinge würdest Du auf eine Einsame Insel mitnehmen: PC, Splitter, DSL-Modem

´...und wo kommt der Strom und Netzverbindung her??

Kommentar der Redaktion
In bezug auf den Steckbrief aus Ausgabe 1


Impressum

Die Boardzeitung SNN ist exklusiv für das Supernature-Forum und erscheint manchmal monatlich. Unser Humor soll keinesfalls beleidigen oder verletzen. Wer dennoch Grund zur Klage hat, möge sich bei uns melden und wir werden der Sache auf den Grund gehen.

Die SNN wird zwar von einem festen Team zusammengestellt, Gastredakteure sind uns aber immer willkommen. Euer Beitrag kann aus Tipps, Anregungen, Ideen oder Texten bestehen, wir nehmen alles und wer weiß, vielleicht werdet Ihr ja berühmt..
Das SNN Team :
Jim Duggan - Texte, Korrektur + Recherche
chmul - Texte + Recherche
jabberj - Chefzeichner
Astrominus - Layout, Texte + Recherche
SNN Ausgabe 2 veröffentlicht am 10.06.2002 Exclusiv für das Supernature-Forum
Diese Ausgabe wurde 1163 mal besucht.

Powerded by iXalibur 1.0 featuring SNN-Modul 1.0
© 2002-2010 SNN-Team. Sämtliche Beiträge dieser Ausgabe dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung des Verfassers/Erstellers (SNN-Team, wenn nicht anders angegeben) verwendet werden.