6
Navigation
Aktuelle Ausgabe
Leserbrief schreiben
Board
Impressum

Suchen

Titel: | Text:

Inhalt

Archiv
Ausgabe:
Kompaktübersicht
Artikelübersicht
Steckbriefe
Zitate
Partys
jabberj Cartoons
Fidos Abenteuer

Newsletter
Hinweis zum Datenschutz: Die Mailadressen werden weder veröffentlicht noch an Dritte weitergegeben. Sie dienen lediglich dem Zweck, Interessenten der SNN das Erscheinen einer neuen Ausabe mitzuteilen und werden darüber hinaus nicht verwendet. Selbstverständlich kann der Interessent seine Eintragung jederzeit wieder löschen lassen.

Vorwort
von Jim Duggan

Hallo Freunde der SNN.


Hier ist Sie, die 6.Ausgabe des allseits beliebten 'Wohlfühlmagazins'. Leider ist diese Ausgabe überschattet von einem Skandal, der seinesgleichen sucht. Dieser Skandal...... STOP ich will ja nicht alles verraten.
Lest Bitte selber im Thema 'Skandal bei Bundestagswahl' .

Außerdem suchen wir immer noch Gastredakteure, die in einer unseren nächsten Ausgaben, aktuelle oder themenspezifische Beiträge verfassen und Sie in der SNN veröffentlichen.

Nicht das Ihr denkt, uns gehen die Ideen aus, aber der eine oder andere Gastkommentar würde etwas Abwechslung, und für chmul und Astro auch etwas Erleichterung bringen.

Soviel sei gesagt, zum 'Pulitzer-Preis' wirds nicht reichen, aber....oder vieleicht doch
Na, mal sehen.

In diesem Sinne,

Jim Duggan im Namen des SNN Redaktionsteam

Skandal bei Bundestagswahl
Text: chmul/Grafiken: Astrominus
Schon nach der Öffnung der ersten Wahllokale wurde offensichtlich, dass unglaubliche Schlamperei zu einem der größten Wahlskandale in der Nachkriegszeit geführt hat. Die WFP fehlte bundesweit auf den Stimmzettel und war somit nicht wählbar. Aus der Wahlkampfzentrale der WohlFühlPartei verlautete, man prüfe derzeit rechtliche Schritte gegen die Bundesrepublik Deutschland. Der Leiter des Ressorts Öffentlichkeitsarbeit in der WFP wies jegliches Eigenverschulden zurück und ging zum Gegenangriff über: "Hier soll offensichtlich die etablierte Parteienlandschaft vor einem aufstrebenden Bündnis ambitionierter Wohlfühler geschützt werden!" Noch weiter gingen Parteimitglieder, die von Reportern der SNN noch am Wahlmorgen befragt wurden. "Betrug", "Gleichschaltung" und "Zensur" waren in diesen Gesprächen die meistgebrauchten Ausdrücke.

Deutlich ruhiger wurden die Klagen und Beschuldigungen aus der WFP als die SNN die Ergebnisse ihrer intensiven Nachforschungen vorlegte. Darin wird - vor allem gestützt auf die Angaben der Bundeswahlleitung - offenbart, dass es keinerlei Manipulation gegeben habe. Danach ist die WFP weder offiziell in das Bundesparteienregister eingetragen, noch habe eine solche Vereinigung einen Antrag auf Zulassung zur Bundestagswahl beantragt.

Konfrontiert mit diesen Enthüllungen war in den vergangenen Tagen hektische Betriebsamkeit in der Parteizentrale im Großherzogtum Baden zu beobachten. Ein sichtlich frustrierter Sprecher der Parteiführung gab letzte Woche auf Nachfragen der SNN zu, es gäbe inzwischen Hinweise darauf, dass die Darstellung der Bundeswahlleitung nicht völlig frei erfunden seien. Man versuche derzeit den Gang der Ereignisse nachzuvollziehen.

Inzwischen wurde folgende Presseerklärung veröffentlicht:

Die WFP stellt zu ihrem Bedauern fest, dass die letzten Stunden einer Boardparty offensichtlich nicht zur Verteilung wichtiger organisatorischer Aufgaben geeignet sind. Zum einen könne sich der Vorsitzende nicht mehr genau genug erinnern, wem er die Anmeldung der WFP angetragen hatte, zum anderen konnten sich die Mitglieder nicht mehr erinnern, überhaupt je in die WFP eingetreten zu sein.

Die WFP sieht keinerlei Veranlassung Ihre politische Arbeit nach diesem Missgeschick zu überdenken. Die WFP sieht außerdem keine Veranlassung die Parteispitze in Frage zu stellen. Auch in Zukunft werden Parteitage in persönlicher und ungezwungener Atmosphäre abgehalten. Die Reaktion der Bundeswahlleitung, nur wegen einer solchen Lappalie die WFP nicht in die Stimmzettel aufzunehmen, findet die WFP total doof!
Eine weitere Frage die uns beschäftigen muss, ist die Frage was mit den ganzen bereits produzierten Merchandising-Artikeln, wie links diesem "Gartensupi", geschehen soll. Soll man diese nun alle einstampfen, oder doch lieber unter den Bedürftigen verschenken.
Auf der bescheidenen Parteizentrale, steht die Parteifahne seit dem Skandal auf Halbmast.
Wird sich Supernature auch in Zukunft seinen Zweit-und Drittwagen leisten können.
Prognosen und Ergebnisse
Wie man an den Grafiken sehen kann, lag noch kurz vor der Wahl bei allen Umfragen der führenden Meinungsforschunsinstituten die WFP weit in Führung.
Auch nach der Wahl, präsentiert sich (ex)Kanzlerkandidat Supernature den Fotografen in seiner gerade speziell für ihn angefertigten Arbeitskleidung. In seiner grenzenlosen Bescheidenheit entgegnete er einem unserer Journalisten: "Ich hätte das Land wieder zu dem gemacht was es sein sollte, einen Ort an dem man sich Wohlfühlen kann". Weiter entgegnete der Spitzenkandidat der WFP: "Ich hoffe nur, dass die nun erwarteten Kürzungen des Partei-Etats nicht auch noch zur Kürzung meines Dienstwagen's führen".
Danach stieg er in seinen Maybach und verließ die Parteizentrale mit unbekanntem Ziel.
+++letzte Meldung+++letzte Meldung+++letzte Meldung+++letzte Meldung+++
Wie uns gerade durch den Pressesprecher der WFP Mitgeteilt wurde, möchte Supernature bei der nächsten Bundestagswahl in 4 Jahren wieder als Kanzlerkandidat antreten, mit dem erklärten Ziel, mehr Parkplätze für Großraumlimousinen zu schaffen.


Die Party des Monat's
...oder: Die große Sause der Pippimänner (und Frauen)
Fand dieses mal am 7.09.2002 bei Jumper in Düren statt
In den Hauptrollen: Jumper, SSUltra, BöhseKleene, pepper-cat, Lollypop,brötchen, PunkAttack, -=SubSys=-, Netzhai, Jim Duggan, Simmel, Simmelinchen
Das Motto des Abends...
...Partytime...
.."Pippimännchen" unter sich..
...unscharf...
...scharf...
..wo ist hier das Schlafzimmer..
..Ooooops..
"Das Essen war reichhaltig...
...wie man sieht...
...das Trinken auch...
...Ein rasender Aussenreporter...
...man kam sich näher...
...und näher...
...hier fliegen gleich, die Löcher...
...aus dem
...der Platz wo alle Partys enden...

Foto's von SSUltra,Punkattack,Jumper+Lollypop, bearbeitet und betextet von Astrominus
Heiraten oder ein dreifach 'Hoch' auf die Hochzeit

Nein, ich sage ja gar nichts gegen die Institution der Ehe an sich. Es ist irgendwie besser, wenn die Kinder, Mama und Papa den selben Namen tragen. Und unter Umständen kann man auch Steuern sparen. Vermutlich gibt es auch Gründe, weshalb kinderlose Paare heiraten sollten, aber darum geht es mir nicht.

Was mich bewegt, ist die Frage, warum alles immer so schwierig sein muss. Es könnte doch so einfach sein: Man entschließt sich zu heiraten, lässt sich auf dem Standesamt trauen, lässt sich in der Kirche trauen (wenn man sein Versprechen auch vor Gott ablegen will) und feiert dieses Ereignis mit den Leuten, die man mag.

Aber was soll's? Dann fragen wir sie eben. Denkste, einfach so fragen, z.Bsp. in der Halbzeit eines UEFA-Cup-Spieles, ist nicht akzeptabel. Es muss romantisch sein, überraschend(!) und ergreifend. Aber nicht etwa ein Zettel mit den Worten 'willst du mich heiraten' in der Trommel der Waschmaschine oder am Staubsauger, sondern mehr so mit einer Wohnung voller Rosen, einem Radio-Spot und/oder einem Verlobungsring, der den neuen Flatscreen-16:9 - Fernseher in weite Ferne rücken lässt.

Die Terminfrage ist in der Regel dann eines der kleinsten Probleme. Selbst wenn beide 24/7-Jobs haben (ohne Urlaubsanspruch), ist es einfacher einen geeigneten Termin zu finden, als die geeignete Garderobe. Dass Frauen neue Klamotten brauchen, wenn sich die Mode, das Selbstwertgefühl, die Farbe des Autos oder einfach das Wetter ändert, wissen wir, also ist es logisch, dass auch für die Hochzeit etwas neues angeschafft werden muss. Und ich sage bewusst, etwas neues, nicht etwas schönes.... Leider muss auch der Mann erkennen, dass sein schwarzer Anzug dem Anlass nicht mehr genügt. Erkennen muss er es, verstehen muss er es nicht. Sie wird schon recht haben.

Wenn man das Glück hat, die Bekleidungsfrage zu klären, ohne den Trauungstermin um mehrere Wochen zu verschieben, kann man sich parallel darum kümmern, die Festlichkeiten zu organisieren. Das macht Spaß, vorausgesetzt man hegt heimlich masochistische Neigungen. Allein die Menge der offensichtlichen Probleme, kann einen schon von Anfang an die Grenze des Nervenzusammenbruches bringen. Aber Studien haben ergeben, dass die meisten dieser schier unlösbaren Probleme ohne schlimmere psychische Folgen bewältigt werden können.

Mit zwei Ausnahmen: Gästeliste und Sitzordnung. Ok, in fast allen Fällen besteht Einigkeit darüber, dass die engste Familie, also Geschwister und Eltern auf jeden Fall eingeladen wird. Das gleiche gilt mehr und mehr für die engsten Freunde. Aber Onkel und Tanten oder Cousins und Cousinen stellen die Ehe vor Ihre Schließung schon auf die Probe. Auch Bekannte, bei denen man eingeladen war und die man 'halt einladen muss' sind häufig der Grund für voreheliche Gewalt.

Aber selbst wenn man die Gästeliste zusammengestellt hat, die Wohnung wieder renoviert ist und die schlimmsten Schwellungen abgeklungen sind, ist man noch nicht am Ziel. Leider kann man die Gäste nämlich nicht an Einzeltische setzen, wie man sie aus amerikanischen College-Filmen kennt. Und stark ungleichschenklige U’s können auch nur in Betracht gezogen werden, wenn eine glückliche Fügung ergeben hat, dass es im gewählten Lokal nicht anders geht. In den meisten Fällen muss also entschieden werden, wer wo sitzt. Setzt man Paare nebeneinander oder einander gegenüber, kann man Tante Ursula in die Nähe von Onkel Herbert sitzen lassen, will man, dass sich der beste Freund und die senile Großtante kennen lernen? Müssten solche Entscheidungen nicht mehr getroffen werden, Videotheken und Kneipen würden einen wahren Run auf ihre Angebote erleben.

Die letzte ernsthafte Prüfung vor dem Erwachen am Tag nach der Hochzeitsfeier, ist die Frage, ob es nicht doch ein zu großes Risiko war, eine Band als Unterhaltung zu bestellen, anstatt einfach dezente Musik von CD laufen zu lassen. DASS man etwas falsch gemacht hat, merkt man zum Beispiel an weißen Tennis-Socken in weißen Slippern. Oder an eingeübten Sprüchen, die nach einer Tanzrunde die Gäste wieder auf ihre Plätze schicken (schwitzi, schwitzi, sitzi, sitzi, jetzt ist Pause, merci << das ist ein Original-Zitat!!). Vor allem aber an Liedern, die so prägnante Zeilen enthalten, wie
huusefack.........husefack is Alice.

Dabei könnte doch alles so einfach sein....
[chmul]


Hier nun ein weiterer ungelöster Fall, aus den X-Akten der SNN-Redaktion, auch hier gilt wieder das Motto...
...das Grauen hat einen Namen...



Tausend Meisterwerke
Diesmal: Mahlzeit

Heute behandeln wir das Bild Mahlzeit von einem gewissen Leonardo von den böse Zungen behaupten er sei Italiener gewesen, ist aber auch egal.
Das Bild zeigt Jesus mit seinen Jüngern beim Abendessen in ihrer Lieblings-Pizzeria und die Wissenschaft rätselt noch bis heute, wer wohl der 13. Jünger links hinter Jesus ist.
Sachdienliche Hinweise nimmt jeder Kulturausschuss entgegen.
Elvis lebt

von Astrominus
Aus neusten Streng geheimen Unterlagen geht hervor, das Elvis Presley, King of Rock’n’roll am 16.08.1977 von Außerirdischen entführt, und auf den Planeten Supernature verschleppt wurde.
Dort hat sich der King sogleich einer Gesichtsoperation unterworfen um unerkannt wieder irgendwann auf die Erde zurückkehren zu können.

Glaubwürdiger Augenzeuge
Zuletzt haben absolut Glaubwürdige Augenzeugen ihn in Memphis Tennesee gesehen, wo er gerade seinen Superhit Jailhouse Rock zum besten gab. Neueste geheime Fotos und Aufzeichnungen unterstützen diese These.
Wir werden der Sache auch weiterhin nachgehen, und sollte Elvis tatsächlich noch am Leben sein, woran wohl kaum noch Zweifel bestehen, so werden wir versuchen ein Interview mit dem King zu bekommen.

Auch sollte man sich mit der Frage beschäftigen, wenn nun Elvis lebt, wer wurde dann begraben ???

Schauen sie auch das nächste mal wieder rein, wenn wir der Frage nachgehen: Wurde Beethovens Tod nur vorgetäuscht, und lebt er heute unerkannt unter dem Namen Dieter Bohlen ???
Zitate und Cartoon


Dieses mal:

Je(n)sus
von jabberj

*Bild anklicken*

Zitate die, die Welt bewegten
Auch dieses mal haben wir wieder einige interessante Zitate aus ihrem zusammenhang gerissen.

»"Lasst doch mal unser Unikat in Ruhe!!!! "«
Zitat von BöhseKleene zum Thema Partybilder in der SNN Originalzusammenhang

»"Ihr habt mich gerufen?"«
Zitat von TheWonder zum Thema Bayern trotzen Krisengerede..... Originalzusammenhang

»"Oh, wie gross kommt sich nun das angeblich starke Geschlecht nun vor. Davon bin ich überhaupt nicht beeindruckt. "«
Zitat von Hexxxlein zum Thema Fahrverbot für Frauen? Originalzusammenhang

»"So sind Geier nun mal die tun nix und lauern nur "«
Zitat von Netzhai zum Thema =???=-Originalzusammenhang

[]
Steckbrief

Diesmal mit:
SevenSpirits
Nick: SevenSpirits
Vorname: Andreas
Alter: 40 Jahre
Familienstand: ledig (und meiner Partnerin immer (mal)wieder treu )
Anz.Kinder: keine
Wohnort: Mittelfranken - Badischer Source-Code
Beruf: Produktions-Assistent
Lieblingsfilm: - (soo viele...) Alice`s Restaurant.
Lieblingsmusik: Rolling Stones (in der Art)
Lieblingsspeise: Steak
Lieblingsgetränk: White Bacardi - Coke
Hobbies: Computer
Was magst Du gar nicht: Intoleranz, Tierquäler , Heuchler ,Steuern und Sozialabgaben
Wie bist Du auf das Board gekommen: Thread by Thread ... (da gibts ein Posting von mir)
Grösster Persönlicher Wunsch: Gesund zu bleiben
Welche 3 Dinge würdest Du auf eine Einsame Insel mitnehmen: Feuer Pfeife Stanwell
[]
Hot Link des Monates September


Für alle, für die das Bios und seine Einstellungen ein Buch mit sieben Siegeln ist, gibt es hier das

Bios Kompendium


Dort werden alle Einstellungen und Konfigurationsmöglichkeiten ausführlich erklärt, wer seine Bios-Einstellungen mal optimieren möchte, ist dort sehr gut aufgehoben, und zum Offline-lesen gibt es dort auch eine Downloadversion.
Thema: Partybilder


Nachdem es auf dem Board zu einigen Unstimmigkeiten zum Thema Veröffentlichung von Bildern kam, haben wir innerhalb des SNN-Teams auch darüber diskutiert, ob es überhaupt noch Sinn macht, die ganzen Partybilder zu veröffentlichen. Wir haben uns dann aber doch dazu entschlossen zuerst mal eine Umfrage zu starten.
Selbstverständlich gibt es das Recht am eigenen Bild und was damit geschehen soll, aber wir hatten uns bisher einfach keine Gedanken darüber gemacht, da die Bilder ja sowieso schon öffentlich zugänglich waren.
Da die Umfrage recht eindeutig verläuft, werden wir nun auch weiterhin diverse Partybilder in die SNN setzen, nur mit dem einzigen Unterschied, das wir keine Nicks mehr in direkte Verbindung zu den Bildern bringen. Wir hoffen, damit werden wir allen gerecht. Da wir die Bilder immer etwas humoristisch aufarbeiten und untertiteln, möchten wir nochmals darauf hinweisen, das es in keinster Weise unsere Absicht ist Jemanden an den Pranger zu stellen und sollte uns doch mal etwas Unüberlegtes hineinrutschen, dann setzt euch bitte sofort mit uns in Verbindung damit man das Missverständnis schnellstmöglich aus der Welt schaffen kann.
News
Sportforum nun "selbstständig"
Chat-Onlinestatus
Auf vielfachen Wunsch hin, hat unser Redakteur Jim Duggan sich drangesetzt und einen Chat-Onlinestatus realisiert. So lässt sich nun über die Menüleiste des Boards nachschauen, wer sich gerade im Chat - Room bewegt.
Board im Board
Da schon mehrfach nach einem Game-Forum gefragt wurde, hat man sich mit S4Fan in seiner Eigenschaft als Administrator von http://www.gamers-station.de zusammengetan und die beiden Boards miteinander verknüpft. So führt nun das neue Forum "Gamers-Station" direkt zu http://www.gamers-station.de für dessen Inhalte auch die dortigen Macher verantwortlich sind.
Neue Seniormember
Mit little Tyrolean und Lollypop wurden zwei weitere verdiente Boardmitglieder zu Seniormember ernannt, die diesen Titel auch wirklich verdient haben. Wir gratulieren ihnen an dieser Stelle ganz herzlich dazu.
Leserbriefe
von Jeanne
Ich glaube, ich lese nicht richtig!!! Ihr habt AUSAGERECHNET MICH für Eure Partei nominiert? Da soll noch mal jemand durchblickken. Ich sach nur: MÄNNER ... In diesem Zusammenhang noch etwas: Wenn Ihr mich noch nachträglich wegen der Mitarbeit in Eurem Schattenkabinett fragen wollt: Ich wäre nur bereit, LeiterIN eines Ministeriums zu werden.

von Hans-Peter Seelenbruch
Die SNN ist eine enorme Stütze. Allen meinen Patienten die nicht mehr laufen können, halte ich einfach eine SNN vor die Nase. Und siehe da sie können schon wieder rennen.

Kommentar der Redaktion
Wer war das ??? *g*


Schlusswort

Wow, nun sind wir schon bei Ausgabe Nr.6.
Das heißt: Ein halbes Jahr SNN.
Aus einer Ursprünglichen Schnapsidee, wurde eine feste Institution.
Keiner von uns hätte das anfangs für möglich gehalten.
Als wir ganz am Anfang, irgendwann im Wonnemonat Mai an der ersten Ausgabe arbeiteten, sagten wir uns noch: "Vielleicht ist es ja auch die erste und letzte Ausgabe", aber es kamen bis heute 5 weitere und werden hoffentlich noch einige weitere folgen. Damals wussten wir noch nicht, ob wir als "Team" überhaupt funktionieren oder ob die SNN bei euch in dieser Form angenommen wird. Beides hat sich, wie wir denken, bestätigt.
So möchten wir nun diese Gelegenheit nutzen, um einmal Danke zu sagen.

Danke an alle Boardies die uns mit Stoff versorgt haben, an dem wir uns auslassen konnten.
Danke für all das Lob und auch den Tadel.

Nun ist aber genug mit dem Geschleime,


und so bleibt uns nur noch zu sagen....

....passt bitte auf Euch auf !
Impressum

Die Boardzeitung SNN ist exklusiv für das Supernature-Forum und erscheint manchmal monatlich. Unser Humor soll keinesfalls beleidigen oder verletzen. Wer dennoch Grund zur Klage hat, möge sich bei uns melden und wir werden der Sache auf den Grund gehen.

Die SNN wird zwar von einem festen Team zusammengestellt, Gastredakteure sind uns aber immer willkommen. Euer Beitrag kann aus Tipps, Anregungen, Ideen oder Texten bestehen, wir nehmen alles und wer weiß, vielleicht werdet Ihr ja berühmt..
Das SNN Team :
Jim Duggan - Texte, Korrektur + Recherche
chmul - Texte + Recherche
jabberj - Chefzeichner
Astrominus - Layout, Texte + Recherche
SNN Ausgabe 6 veröffentlicht am 08.10.2002 Exclusiv für das Supernature-Forum
Diese Ausgabe wurde 3194 mal besucht.

Powerded by iXalibur 1.0 featuring SNN-Modul 1.0
© 2002-2010 SNN-Team. Sämtliche Beiträge dieser Ausgabe dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung des Verfassers/Erstellers (SNN-Team, wenn nicht anders angegeben) verwendet werden.