9
Navigation
Aktuelle Ausgabe
Leserbrief schreiben
Board
Impressum

Suchen

Titel: | Text:

Inhalt

Archiv
Ausgabe:
Kompaktübersicht
Artikelübersicht
Steckbriefe
Zitate
Partys
jabberj Cartoons
Fidos Abenteuer

Newsletter
Hinweis zum Datenschutz: Die Mailadressen werden weder veröffentlicht noch an Dritte weitergegeben. Sie dienen lediglich dem Zweck, Interessenten der SNN das Erscheinen einer neuen Ausabe mitzuteilen und werden darüber hinaus nicht verwendet. Selbstverständlich kann der Interessent seine Eintragung jederzeit wieder löschen lassen.

Vorwort
von chmul

So, das neue Jahr hat begonnen und wir haben uns vorgenommen Euch auch 2003 gut zu unterhalten. Weil Ihr uns so nett gelobt habt, gibt's in dieser Ausgabe Bilder von zwei Parties statt nur von Einer!!

Wie es sich für eine 'erste Ausgabe des Jahres' gehört, gibt es bei uns natürlich auch einen Jahresrückblick. Außerdem beschäftigen wir uns mit einer Restaurantkette und schildern Euch, wie es mit dem Skandal weiter geht, in den Supi und die SNN verwickelt sind.

Selbstverständlich findet Ihr auch in dieser Ausgabe die Meisterwerke, die X-Files und einen Boardie-Steckbrief. Viele tolle Sachen also. Wir wünschen gute Unterhaltung beim nun folgenden Programm

Ein Blick zurück
von Astrominus
Neues Jahr, neues Glück. Oder so ähnlich, muss es heißen. Aber schauen wir noch einmal auf das vergangene Boardjahr zurück. Auf glückliche und lustige Momente aber auch auf traurige Begebenheiten. Ein Jahr in dem so Zitate wie foll vies entstanden sind, und seither in eindrucksvoller weise unseren Wortschatz erweitern. Dann lasst uns einmal mit dem obligatorischen Jahresrückblick beginnen.

Der Januar fing schon mal ganz viel versprechend an, als man feststellte, das der Millionste Besucher gerade über das Board gestreift ist. Dagegen war BigMäc's 500stes Posting geradezu ein verschwindend kleiner Klecks.

Das Ganze wurde aber im Februar noch getoppt als es hieß "Wir haben jetzt 2000 Mitglieder". Allerdings stellte sich ein etwas bitterer Nachgeschmack ein, als man feststellte dass jenes ominöse Mitglied Nummer 2000, nicht ganz zufällig über das Board gestiefelt ist.

Den ersten großen Skandal gab es dann im März, als Supi feststellte, dass er das einjährige Boardjubiläum verschlafen hat, dass chmul beim Frisör war, ist zwar durchaus interessant, ging aber leider im allgemeinen Entsetzen über das verpasste Boardjubiläum etwas unter.

Der April fing mit einem riesen Schrecken an, und dem Gerücht, das Board müsste sich unbedingt umbenennen. Doch zum Glück entpuppte sich das ganze als übler Aprilscherz
Ob es sich bei der "Mitglieder an Board"-Anzeige um 19:44 Uhr (siehe Bild) ebenfalls um einen Aprilscherz handelt, wird bis heute noch gerätselt.

Ebenfalls im April, hat Lolly seine Regierung dazu genötigt sich auf dem Board zu registrieren, worauf es hieß "Willkommen brötchen".

Der Mai war überschattet von der zweiten Boardparty worauf der arme Zuhause gebliebene Astrominus aus lauter Frust, dass er nicht dabei sein konnte, das Exxtrablatt verfasste. Dass dieses der Grundstein zur SNN werden sollte, wusste er damals noch nicht.
Als Astrominus letztendlich von Supernature überredet oder sollte man besser sagen, gezwungen? ) wurde und mit chmul, jabberj und Jim Duggan ein geniales Team gefunden war, ließ die erste Ausgabe der SNN nicht lange auf sich warten.
Ein etwas trauriger Anlass war der Rücktritt von Eintracht als Moderator und der Ankündigung sich aus dem Internet zurückziehen zu wollen.

Der Juni stand ganz im Zeichen der Fußball-WM in Südkorea und Japan. Da nicht alle Spiele im TV übertragen wurden, haben sich Iceman aus Österreich und Snacketty aus der Schweiz für eine Liveberichtserstattung angeboten. Was allgemein sehr gut angenommen wurde. Welchen Anteil dieses am Vizeweltmeistertitel Deutschlands hatte, ist bislang genausowenig bekannt, wie die Einflüsse der WM auf AK's Beinbruch. Unvergleichlich war auch das Tippspiel zur WM aus dem unser lieber Eidgenosse Snacketty als Sieger hervorging und sich seither WM-Tippkönig nennen darf.

Der Juli fing zunächst ganz harmlos an, doch dann trat "das" Jeanne auf den Plan, deren Begrüßung wohl als der längste Begrüssungsthread in die Boardannallen eingehen wird. Der Bekanntheitsgrad von Jeanne wuchs rasant und schnell schieden sich bei ihr (oder ihm ?) die Geister, ist es nur ein Fake, oder ist Jeanne wirklich so - Bis heute bleibt diese Frage unbeantwortet, auch die spätere Rückkehr (wir werden noch darauf zurückkommen) brachte keine neuen Erkenntnisse.

Im August musste leider auch Darkfire dem RL Tribut zollen und ist als Moderator zurückgetreten.
Daraufhin wurde vom Boardteam beschlossen, Astrominus als Moderator nachrücken zu lassen, der seither das Boardteam schwerpunktmässig auf grafischem und technischem Gebieten tatkräftig unterstützt.

Der September brachte den 100.000sten Beitrag zu Tage, die ebenfalls stattfindende Bundestagswahl verblasste völlig dagegen - Aber wenn interessierte das auch schon.

Im Oktober wurde zunächst einmal Supi vermisst , der sich aber kurze Zeit später wieder zurückmeldete, so konnte man die Vermisstenanzeige bei der Polizei wieder zurückziehen, und sich ganz der Suche nach Wonder's verlorenem Hausschuh widmen. Ganz nebenbei wurde das 4000ste Mitglied begrüßt und brötchen bekam den User-Titel, den sie sich redlich verdient hat und darf sich von nun an Board-Mutti nennen. Am Ende des Monates meldete sich ein wohlbekanntes Gesicht zurück, mit dem Bekenntnis geläutert zu sein. Doch die Wunden waren noch zu tief , und so war Ärger geradezu vorprogrammiert.
Um wen es sich dabei handelte?
Das Gesicht nannte sich Jeanne II !

Im November hatte es dieses Mal keiner vergessen, 2 Jahre Wohlfühlboard. Die SNN widmete dem Ereignis eine Sonderausgabe an der auch Supernature höchstpersönlich beteiligt war.
Penny konnte sein Glück gar nicht fassen, als er erfuhr, dass er nun bald DSL bekommt. Penny und DSL , das ist in etwa wie ein Sechser im Lotto um dann festzustellen, dass man vergessen hat, den Lottoschein abzugeben. Für das Board bedeutet das in Zukunft "Mehr Penny fürs gleiche Geld". ". Außerdem tauchte ein völlig neues Phänomen auf: Der Postinggeier. Wobei sich die Frage stellte, ob man die füttern darf oder besser zum Abschuss freigeben sollte.

Im Dezember gab es außer Weihnachtsstress und Adventskalender noch die sagenhafte Mützenaktion, an der sich zahlreiche Boardies beteiligten, keiner wollte mehr Ohne sein und bald hieß es "Zeige mir deine Mütze und ich sage Dir wer Du bist". Als man nach Weihnachten erkannte, das nun das Jahr zu Ende geht, blieb einzig die Frage bestehen.......

......war das nun alles oder kommt da noch mehr.
Every time a good time

Was hat McDonald's mit Beate Uhse gemeinsam? Genau, kaum einer bekennt sich gerne öffentlich dazu. Ich tu's, jetzt und hier. Ääähhh, McDonald's meine ich natürlich, einen Beate Uhse Shop würde ich NIE betreten...

Zunächst muss ich mal diesem abwertenden Ausdruck 'Fast Food' entgegen treten. Wer einmal völlig unvoreingenommen in unsere Filiale des - etwas salopp formuliert - Bulettenbraters Nummer eins in Deutschlang geht und sich ein Maxi-Menü mit Fanta ohne Eis, eine Junior-Tüte mit dem gelben, nicht dem blauen Monster, einen Salat und 2 Muffins bestellt, ach ja und ne Extra Soße, der wird feststellen, dass das 'Fast' überhaupt nicht den Tatsachen entspricht.

Die Profis unter den Besuchern kennen bereits nach kurzer Zeit die Nummern der kleinen Schildchen in der Warmhalte-Rutsche und können nicht nur anhand der Verpackung sondern auch unter Zuhilfenahme des Ausschlussverfahrens bestimmen, was bestellt werden muss um sein Essen schnell auf dem Tablett zu haben. Um dann allerdings auch etwas Warmes zu bekommen bedarf es weit mehr Beobachtungsgabe und Training.

Hardcore Junk Food Junkies haben grundsätzlich eine Signalpistole bei sich, um dem freundlichen Studenten hinter der Theke den Weg zu weisen, nachdem sie aufgefordert wurden, sich doch schon mal zu setzen, man bringe den Burger dann an den Platz. Man sieht aber hin und wieder auch desillusionierte Weichbrötchenfreunde, die lieber vor Ort auf Ihr Essen warten und sich nur mit Gewalt von der Theke entfernen lassen.

Ein Merkmal von McDonald's ist bekannterweise die lobenswerte Philosophie möglichst vielen Menschen pro Woche den Einstieg in's Berufsleben zu ermöglichen. Überdurchschnittliche Bezahlung, 8 Wochen Urlaub und einen Geschäftswagen gibt es zwar nicht. Aber topmodische Arbeitskleidung, die einem durchschnittlich gebauten Menschen ohne Geschlecht auch perfekt passt. Und in welchem Betrieb wird man schon so gut geschult wie bei McDonald's? Da fällt es dann auch nicht so in's Gewicht, dass man von der Kundschaft eingelernt wird.

McDonald's ist Vertreter der so genannten System-Gastronomie. Das bedeutet die Zubereitung der Speisen, der Einkauf der Lebensmittel und die Werbung sind genauestens ausgetüftelt. Bei der Ausarbeitung dieses Systems muss dann auch die geniale Kombination zwischen Transportgutsicherung und Bausatz entstanden sein. Öffnet man eine Burgerschachtel findet man auf Anhieb alle Teile, die man zum Bau eines wohlschmeckenden Frikadellenbrötchens benötigt. Dabei fällt auf, dass die Käsescheibe zum Einen zentrales Bauteil zum Anderen Transportsicherung ist. Alle mit der Käsescheibe verbundenen Einzelteile sind über die Käsescheibe absolut sicher mit der Verpackung verbunden. Von weniger bastelfreudigen Gästen wird allerdings hin und wieder bemängelt, dass anders als bei IKEA nur ein Bild des fertigen Bausatzes vorhanden ist, eine unverständliche Bauanleitung aber gänzlich fehlt.

Ein nie enden wollender Quell purer Freude sind die Spielzeuge die Teil jeder Junior-Tüte sind. Besonders angetan haben es mir diese phantasievolle gestalteten Wesen, die seltsame Geräusche von sich geben. Da bereut mann dann, dass man nicht doch die Drive-in Variante gewählt hat. Bei manchen dieser Objekte wünscht man sich allerdings, dass die Drogenfahndung die Ideenschmieden der Lieferanten einmal genauer unter die Lupe nimmt.

Die Juniortüten bieten auch eine weitere Möglichkeit, die Gültigkeit von Murphy's Law zu beweisen. Das Spielzeug das das eigene Kind haben möchte ist grundsätzlich nicht in der Tüte. Entweder gibt's keine mehr davon oder es ist das Falsche. Probiert's mal aus! Egal wie viele Tüten Ihr kauft, das gewünschte Teil bekommt man - wenn überhaupt - erst nachdem man sich wieder durch die Schlangen an der Theke gearbeitet hat. Immerhin reagiert die Konzernleitung endlich auf diese Gesetzmäßigkeit und denkt über eigene Umtauschschalter neben der Theke nach.

Klasse ist auch das Geschicklichkeitsspiel das bei McDonald's kostenlos angeboten wird. Aufgabe ist es, das voll beladene Tablett vom Sitzplatz zum Tablettwagen zu bringen ohne etwas zu verlieren, was zugegebenermaßen noch nicht sonderlich schwierig ist. Stufe zwei ist da schon eine größere Herausforderung. Ziel ist es, das Tablett so in den Wagen zu schieben, dass weder die eigenen Reste noch die der 50 vorherigen Gäste in sich zusammenbrechen. Dank optimaler Trainingsbedingungen können sich im kommenden Jahr zwei Stammgäste unseres McDonald's bei den deutschen Meisterschaften anmelden. An die bildlich dargestellte Anweisung Getränkereste in den dafür vorgesehenen Behälter zu schütten und den Becher danach auf den Tablettwagen zu stellen halten sich in diesem Zusammenhang übrigens nur Warmduscher.

Was mich beim Thema Sauberkeit interessieren würde, ist die Frage, ob es Naturbegabung oder Ergebnis eines ausgefeilten Fortbildungssystems ist, dass das Personal bei McDonald's in der Lage ist mit einem handelsüblichen Schwammtuch die Essenreste gleichmäßig auf dem Tisch zu verteilen und dabei den Eindruck zu erwecken, die Tische würden besonders sorgfältig und porentief gereinigt.

Guten Appetit!
[chmul]

Die Sause in Rastatt
Am 28. 12. 2002 traffen sich einige Boardies in Rastatt um unserem Cheffe Supernature mal gewaltig auf die Nerven zu gehen.
In den Hauptrollen: Supernature, Supinchen, Steve Urkel The Real, Debbie, Darkfire, Pennywise, TheWonder, Raven, Astrominus.
Cheffe...
Platz ist in der....
..kleinsten Hütte
Kroketten sind auch gut...
...aber Gletschereis besser...
..und wirkungsvoller..
..Advent,Advent ein Gläßchen brennt
Die Drei Musketiere ???
Der Co-Cheffe auf...
..."Tuchfühlung"...
Ein Clown ohne Nase
... Die Gäste wollten,
und wollten nicht gehen...
...ohne Worte.
Doch am Ende
war selbst Astro müde.

Foto's von Supernature (Astrominus durfte auch mal knipsen), bearbeitet und betextet von Astrominus.
Gletschereis sponsored by Little Tyrolean

Partytime in Berlin
Am 29. 12. 2002 hatte RollerChris Geburtstag, worauf er ein außergewöhnliches Geschenk in Form von brötchen geschickt bekam. Was wiederum Anlass genug war eine riesige Party steigen zu lassen.
In den Hauptrollen: RollerChris, Eule, brötchen, Kuja, Sly, Diablo, Tony.
Das Geburtstagskind...
...und sein Geschenk..
..na, wenn das lolly sieht.
Der Rest ging leer aus...
...man hatte sich aber trotzdem lieb...
...und viel zu lachen.
Eine Überlebensgrosse Supibüste
..gesellte sich zum Fotoshooting..
...Die Herren blieben aussen vor.
Irgendwie war alles zum weinen
... Ein Board-Fan ???
und am Ende der Party...
...ein letztes "geknuddel".

Foto's von Eule, brötchen und Kuja, bearbeitet und betextet von Astrominus.

von Astrominus
Endlich ist es mal wieder soweit, Auch wenn man durch diverse lokale Treffen versucht hat, die Entzugserscheinungen einigermaßen erträglich zu gestallten, und eine gewisse Partystimmung zu simulieren, wollte doch nie die ultimative Boardparty-Stimmung aufkommen.
Da äußerst umfangreiche Recherchen ergeben haben, dass, eine erneute Boardparty durchaus erwünscht sei, und damit nahezu unumgänglich, hat man weder Kosten noch Mühen gescheut, einen Austragungsort im wunderschönen Badner Land zu organisieren. Auch einen Termin konnte man festlegen, womit nun eigentlich der nächsten Boardparty nichts mehr im Wege steht

Nun ist er endlich da - der heißersehnte Moment, auf den (fast) Alle sehnsüchtig gewartet haben.

Die Boardparty 2003 findet am
Samstag, den 12. April 2003
ab 18 Uhr im Gasthof/Hotel "Grüner Hof"
in Zell/Unterharmersbach statt.


Weitere Informationen rund um die Party findet ihr auch im eigens dafür geschaffenen Forum
Zimmerreservierungen sind bitte ausschliesslich an folgende extra dafür eingerichtete E-Mail Adresse zu senden:

Folgendes sollte in der Mail enthalten sein:
An- sowie Abreisedatum
Personenanzahl pro Zimmer
Einen Ansprechpartner (Name,Mailadresse)


Für all jene, für die Zell/Unterharmersbach ein Böhmisches Dorf ist, denen sei gesagt, Das stimmt nicht !!! Zell/Unterharmersbach liegt eindeutig dort wo es schon immer lag - in Baden.
Wer das nun genau und unumstösslich wissen möchte, der klicke mal bitte auf die Karte rechts.

Wie man auf dem Bild sehen kann, liegt das Hotel Grüner Hof, sehr idyllisch mitten im Herzen des Schwarzwaldes. Auf der Homepage des Hotels, könnt ihr noch weiterführende Informationen erlangen inclusive eines Links, das zu diversen Routenplanern führt, womit jeder sehr einfach seinen Anfahrtsweg ermitteln kann. Einen besonderen Dank möchten wir an dieser Stelle auch einmal an MWBroker richten, der die Rolle des Cheforganisators übernommen hat, was nicht hoch genug zu bewerten ist - Vielen Dank MWBroker.

Da wohl einige Mitglieder der SNN (hoffentlich alle) ebenfalls vor Ort sein werden, nehmt euch in acht und benehmt euch gut, denn über jede Peinlichkeit wird genauestens Buch geführt und alles Verwertbare findet sich in den SNN wieder. Also gebt fein acht, denn ihr seid nicht allein.

So bleibt uns nur noch auf ein zahlreiches Erscheinen zu hoffen, und Allen eine schöne "Vorpartyzeit" zu wünschen.
Zitate und Cartoon


Dieses mal:

Sternsinger
von jabberj

*Bild anklicken*

Zitate die, die Welt bewegten
Auch dieses mal haben wir wieder einige interessante Zitate aus ihrem zusammenhang gerissen.

»"Ne lass mal - das geheime Waffenhandel-Forum macht mir schon genug Arbeit"«
Zitat von Supernature zum Thema Neues Forum Download Originalzusammenhang

»"Ich kann mich an Wurzelbehandlungen ohne Betäubung erinnern, bei denen ich mehr gelacht habe"«
Zitat von Thargor zum Thema Fragger's Comedy-Spam Originalzusammenhang

»"Erster Beitrag im Jahre 2003"«
Zitat von Wolfi zum Thema Erster... Originalzusammenhang

»"Sorry kann Dir nicht helfen aber der Satz ist sowas von schweinegeil... "«
Zitat von Tequilla zum Thema Wie heißt folgendes Musikvideo?Originalzusammenhang

[]

Die Filmkritik
Heute wollen wir uns mal über den neuesten Schocker des legendären Horror-Regisseurs jabberj unterhalten. Nach einem Drehbuch von chmul entstand ein Meisterwerk von solch atmosphärischer Dichte, dass einem das Blut in den Adern gefriert. So wird auch der fünfte Teil der X-Files Trilogie garantiert nichts für schwache Nerven, den man aber trotzdem, oder gerade deshalb, gesehen haben muss.

Titel:X-Files V - Das Vermächtniss des Grauens Ausführender Regisseur: jabberj, Drehbuch: chmul, Darsteller: jabberj, chmul, Jim Duggan, Astrominus
Steckbrief

Diesmal mit:
BigMäc
Nick: BigMäc
Vorname: Matthias
Alter: 25
Familienstand: ledig
Anz.Kinder: zum Glück noch keine
Wohnort: Kirchhellen
Beruf: Student (in den letzten Zügen)
Lieblingsfilm: Das Imperium schlägt zurück
Lieblingsmusik: Dancefloor/Charts
Lieblingsspeise: Kartoffeln mit Nudeln und Senfsauce
Lieblingsgetränk: frisches Veltins
Hobbies: Internet, Feiern, Tanzen (Standard & Latein), Fitness-Studio, Segeln
Was magst Du gar nicht: Samstage allein zu Haus
Wie bist Du auf das Board gekommen: purer (glücklicher) Zufall
Grösster Persönlicher Wunsch: endlich mit dem Studium fertigwerden und ausziehen
Welche 3 Dinge würdest Du auf eine Einsame Insel mitnehmen: Handy , Schlauchboot, Schweizer Messer
[]


Der Skandal geht weiter

von Jim Duggan.
Die SNN berichtetete in seiner letzten Ausgabe.

Die Anwälte der Parteien erklärten gemeinsam, es sei in erster Linie um das Wohl des Autos gegangen, wogegen die Arbeitsbedingungen der SNN Mitarbeiter eindeutig als weniger wichtig einzustufen seien.

Aufgrunde umfangreicher Recherchen ist es uns gelungen an Bildmaterial heranzukommen, das die miserablen Arbeitsbedinungen aufdeckt, unter denen die Mitarbeiter der SNN zu leiden haben.

Der Cheftexter chmul wird so mit Aufträgen eingedeckt, dass er es seit Beginn der ersten Ausgabe nicht geschafft hat seinen PC auch nur einmal zu verlassen. Auch für die anderen Mitarbeiter ist es kein Zuckerschlecken in dem engen Bürotrakt zu arbeiten.
Unser Chefzeichner jabberj hat sich den Umständen angepasst. Da er vor lauter Arbeit auch nicht mehr von seinem Rechner wegkommt, hat er sich sein Büro individuell eingerichtet. Dagegen wirken die Büros des Chefs (er selber nennt Sie bescheiden), wie Luxussuiten in einem 5 Sterne-Hotel.
'Dazu noch im anfangs erwähnten Auto die Möglichkeit mobil zu arbeiten. Als sich die Mitarbeiter nach Bekanntgabe des Urteils beschwerden, statuierte Astro ein Exempel , und setzte Jim als Rädelsführer samt seines Rechners an die frische Luft. seitdem muss er auf dem Parkplatz des SNN sein Dasein fristen. Die lakonischen Worte des Chefs 'Du wolltest Platz, hier haste soviel wie Du willst'.
Hot Link des Monates Dezember


Trotz Weihnachtsstress war die Hot Link Jury auch im Dezember fleißig, und so geht der letzte Hot Link des Monates im Jahre 2002 dieses mal an

Norbert's XP Resource


Wie der Name schon sagt, findet man dort ein sehr umfangreiches Archiv an Tipp's und Tricks rund um Windows XP. Eine wahre Fundgrube an allerlei nützlichen Einstellungen, um die Arbeit an XP noch einfacher zu machen.


Hot Link des Jahres 2002

Zum ersten mal hat die Hot Link Jury den Hot Link des Jahres gewählt.
Zur Wahl standen alle 12 bisherigen Monatsgewinner, wobei sich nach einem knappen Kopf an Kopf rennen, eine Seite doch durchsetzen konnte.
And the Winner is

Operating System


Dort gibt es alles was ihr schon immer mal über Betriebssysteme wissen wolltet, aber bisher nicht zu fragen wagtet.
News
Suchfunktionen

Neben der schon länger implentierten "Google Suche" gibt es nun auch eine Board-Schnellsuche.


Hier lässt sich mal auf die Schnelle das Board nach einem Stichwort durchsuchen. Voreingestellt ist hierbei:
» in allen offenen Foren suchen.
» gesamten Beitrag durchsuchen.
» Suche nach Beiträgen jeden Datums
und neuere.
» Sortiere Treffer nach letztem Beitrag
in absteigender Sortierung.

Mit den Radioboxen darunter lässt sich noch auswählen, ob man sich die Treffer als Beiträge oder Themen anzeigen lassen möchte. Will man eine speziellere Suche starten, so muss man sich allerdings doch noch durch das Suchformular wühlen. Bei der Google Suche gibt es folgende Voreinstellungen:
» Seiten auf Deutsch.
» Link in neuem Fenster öffnen.
Wir denken, das damit das verweilen auf dem Board wieder ein Stück bequemer geworden ist.
Boardregeln erweitert

Die Boardregeln wurden vom Team um folgende Ergänzung erweitert.

Themen mit schnell aufeinanderfolgenden Beiträgen ohne aussagekräftigen Inhalt (Assoziationsketten, Hangman-Spiele etc.) sind nicht erwünscht und werden von den Moderatoren in der Regel sofort geschlossen.
Dass dies nicht auf allgemeine Gegenliebe stösst war abzusehen und ist auch irgendwo nachzuvollziehen, da sich bei einigen Boardies die Vermutung breit macht, dass der Wohlfühlgedanke damit zu sehr in den Hintergrund gerückt wird.
Vielleicht ist es der Preis, den man in Hinsicht auf die gestiegenen Memberzahlen einfach zahlen muss, um gewisse Dinge nicht zu sehr ausschweifen zu lassen. Möglich auch, dass für Einige die Assoziationsketten und sonstige Spielchen sehr eng an den Wohlfühlgedanken geknüpft waren, wie in der dazugehörigen Diskussion zu sehen ist, doch haben sie wirklich etwas mit Wohlfühlen zu tun ???
Nun das soll jeder selbst entscheiden. Tatsache ist, dass es noch genug andere Themen gibt in denen man zwanglos Plaudern und Spass haben kann. Und täglich kommen Neue dazu. In diesem Sinne - Habt bitte auch weiterhin soviel Spass wie bisher.
Leserbriefe
von Hans Peter Seelenbruch
Das ist aber nett das ihr euch Sorgen um mich macht.

Ich habe übrigens den Rat befolgt und Eine Rampe neben der Spirafrörmigen Treppe gebaut. Sie können sich das Problem vorstellen? Alle kommen verwirrt 1 Tag später zu mir zurück und fragen mich wo sie nochmal hin wollten.

Komisch...

Kommentar der Redaktion
Lieber Herr Seelenbruch Schön das sie wieder da sind.
Auch dieses mal hat die SNN-Redaktion für ihr Problem, die passende Lösung parat.
Legen sie in ihrem Wartezimmer, neben der Ausgabe der SNN einfach einen Kompass zum Mitnehmen hin. So werden ihre Patienten nie die Orientierung verlieren.


Schlusswort

Auch wenn es nicht immer ganz einfach ist, interessante und informative Themen zu verfassen, hoffen wir trotzdem, das wir auch dieses Jahr, gut zu eurer Unterhaltung beitragen können.
Habt auch bitte etwas Nachsicht, wenn wir nicht immer den gewohnten Monatsrhythmus einhalten können.
Zu guter letzt möchten wir euch allen ein erfolgreiches und gesundes 2003 wünschen, und wie immer an dieser stelle, lasst euch auch dieses mal sagen....

....passt bitte auf Euch auf !

Euer SNN-Team
Impressum

Die Boardzeitung SNN ist exklusiv für das Supernature-Forum und erscheint manchmal monatlich. Unser Humor soll keinesfalls beleidigen oder verletzen. Wer dennoch Grund zur Klage hat, möge sich bei uns melden und wir werden der Sache auf den Grund gehen.

Die SNN wird zwar von einem festen Team zusammengestellt, Gastredakteure sind uns aber immer willkommen. Euer Beitrag kann aus Tipps, Anregungen, Ideen oder Texten bestehen, wir nehmen alles und wer weiß, vielleicht werdet Ihr ja berühmt..
Das SNN Team :
Jim Duggan - Texte, Korrektur + Recherche
chmul - Texte + Recherche
jabberj - Chefzeichner
Astrominus - Layout, Texte + Recherche
SNN Ausgabe 9 veröffentlicht am 15.01.2003 Exclusiv für das Supernature-Forum
Diese Ausgabe wurde 1282 mal besucht.

Powerded by iXalibur 1.0 featuring SNN-Modul 1.0
© 2002-2010 SNN-Team. Sämtliche Beiträge dieser Ausgabe dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung des Verfassers/Erstellers (SNN-Team, wenn nicht anders angegeben) verwendet werden.